Inhaltsverzeichnis öffnen
bet-at-home
7
79 / 100
BONUS 50% bis 100 €

Die bet-at-home App fürs iPhone, iPad und für Android

Logo von bet-at-home

Da sich das Wetten via Smartphone und Tablet einer großen Beliebtheit erfreut, sind die meisten Bookies dazu übergangen, ihr Angebot auch mobilen Usern zur Verfügung zu stellen. Mit der bet-at-home App funktioniert dies auch bei dem ursprünglich aus Österreich stammenden Wettanbieter. In diesem Ratgeber erfahrt ihr alles zur App.

Zu bet-at-home

Das Wichtigste in Kürze

Was hat die bet-at-home-App zu bieten?

Mittlerweile gehört der Bookie zu den wenigen Wettanbietern, die ihren Kunden neben einer angepassten Webseitenversion auch eine native Sportwetten-App für iOS und Android zur Verfügung stellen. Demzufolge können Kunden des Buchmachers selbst entscheiden, ob sie lieber über den Browser tippen wollen oder sich dafür die bet-at-home mobile App herunterladen.

Die bet-at-home Sportwetten App

Quelle: bet-at-home.com

Unabhängig davon, auf welche bet-at-home Sportwetten-App die Wahl letztlich fällt, funktioniert die Tippabgabe einfach und schnell. Ein Vorzug der Webseite besteht jedoch darin, dass das Betriebssystem hier keine Rolle spielt. Auch mit einem Blackberry oder Windows-Gerät kann die Web-App problemlos verwendet werden.

Selbstverständlich lässt sich die bet-at-home mobile Version kostenlos nutzen. Ist keine Flatrate vorhanden, können jedoch Mobilfunkgebühren anfallen. Wie es sich für einen modernen Wettanbieter gehört, umfassen die mobilen Plattformen sämtliche Features der Desktop-Webseite.

Es ist also auch mit Smartphones und Tablets möglich, sich ein Wettkonto zu erstellen, konventionelle Wetten sowie Livewetten abzugeben, Geld ein- beziehungsweise auszuzahlen und den Support zu kontaktieren. Natürlich zeigt die App auch sämtliche Bonusangebote an.

Die wichtigsten bet-at-home-App Vorteile

  • Mobile Webseite (ohne Download nutzbar) und native bet-at-home App (Download erforderlich) vorhanden
  • Mobile Wettabgabe unabhängig vom Betriebssystem möglich
  • Zugriff auf komplettes Wettprogramm – auch Livewetten
  • Keine Einschränkungen hinsichtlich Funktionalität
  • Sehr benutzerfreundlich gestaltet und daher leicht zu bedienen
  • Hohe Sicherheitsstandards (an deutscher Wettlizenz erkennbar)

Die App funktioniert mit:

Die bet-at-home App ist für Android und Apple Geräte verfügbar

Quelle: bet-at-home.com

Die Sportwetten App von bet-at-home herunterladen und installieren

Wer Tipps über die native Sportwetten-App platzieren möchte, kommt um den Download einer Anwendung nicht herum. Auf der Webseite des Bookies (unter „Apps“) lassen sich sowohl ein Download-Link für die Android-Version als auch ein Link zum App Store von Apple finden. Die weiteren Schritte hängen vom Betriebssystem ab.

Die bet-at-home Mobile App auf iOS-Geräten einrichten

Ein Klick auf den entsprechenden Webseitenlink führt Tipper direkt zum App Store. Die Installation kann in drei einfachen Schritten realisiert werden:

Download-Anleitung für iOS

  1. Um die bet-at-home App auf ein iPhone oder iPad zu ziehen, ist es erforderlich, auf „Laden“ zu tippen.
  2. Unter Umständen besteht die Notwendigkeit, sich via Passwort oder Fingerabdruck zu authentifizieren.
  3. Nachdem die Applikation auf dem Gerät installiert wurde, können iOS-User die Anwendung wahlweise über den Öffnen-Button starten oder das auf dem Home Screen vorhandene Icon antippen.

bet-at-home App im App Store

Quelle: apps.apple.com

Der bet-at-home App-Download für Android

Die bet-at-home App für Android ist nicht im Play Store von Google auffindbar. Dies begründet sich mit Googles Bestimmungen für Echtgeld-Glücksspiele. Daher müssen sich Sportwetter auf der Homepage des Bookies die APK-Datei herunterladen. Das funktioniert wie folgt:

Download-Anleitung für Android

  1. Um die App auf dem Smartphone oder Tablet installieren zu können, muss die Option „Unbekannte Quellen“ aktiviert werden.
  2. Der Download der Applikation lässt sich durch einen Klick auf die Grafik mit dem Android-Logo starten. Tipper sollten jedoch nicht vergessen, ein Häkchen im Kontrollkästchen zu setzen, womit sie den AGB und der Datenschutzerklärung zustimmen.
  3. Auf vielen Geräten wird die App automatisch installiert. Manchmal ist es jedoch erforderlich, den Download-Ordner zu öffnen und die Datei dort anzuklicken.

Anmeldung in der bet-at-home App: Schnell und einfach

 

Wer noch keinen Account bei dem Wettanbieter besitzt, kann die Registrierung problemlos per App bewältigen. Nur wenige Schritte sind hierfür erforderlich, um an den immer wiederkehrenden Bonusaktionen teilnehmen zu können. Hier sind – wie auch über die klassische Desktop-Seite – einige persönliche Daten zu erfassen:

  • Vorname
  • Nachname
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • Währung der Kontoführung

Die bet-at-home App im Detail

 

Die mobile Applikation von bet-at-home steht der Desktop-Variante in nahezu nichts nach. Wie sich die einzelnen Testbereiche aufstellen, lest ihr im Folgenden.

Wettangebot der bet-at-home App: Sämtliche Wettmärkte vorhanden

Um es gleich vorweg zu nehmen: Die App für Android, iOS, Blackberry und Windows Phones bietet dieselben Wettmärkte wie die Desktop-Version. Auch mobil lässt sich das gesamte Sportwetten-Portfolio nutzen. Dabei ist der Live-Sektor ebenso vertreten wie auch der Pre-Match-Bereich.

Freunde der Sportwetten können übers Jahr gerechnet aus über 40 Sportarten wählen und insbesondere für Fans von Fußballwetten sind mehr als 100 verschiedene nationale und internationale Ligen vertreten. Getippt werden kann sowohl auf alle europäischen Ligen als auch auf Exoten aus Asien, Australien oder Südamerika.

Das mobile Wettangebot von bet-at-home

Quelle: bet-at-home.com

Der deutsche Fußball ist mit seiner ersten, zweiten und dritten Bundesliga vorhanden. Neben den üblichen Handicap– oder den klassischen Kombiwetten können App-User auch die beliebten Over/Under-Wetten platzieren.

Live-Wetten und Streaming: Keine Livestreams in der App

Live-Wetten gibt es auf den mobilen Plattformen ebenfalls, allerdings ist kein Livestream vorhanden – definitiv einer der größten bet-at-home App Nachteile. Da Livescores in der klassischen Desktop-Version von einem Drittanbieter bezogen werden, sind sie in der App nicht abrufbar.

Während andere Mitbewerber ihren Kunden auch ein gut ausgebautes Live-Wetten-Center bieten und Tipper mit einem ansprechenden Programm verwöhnen, verzichtet bet-at-home mobil gänzlich darauf.

Livewetten erfreuen sich wachsender Beliebtheit, doch wie können Kunden von unterwegs entsprechend reagieren, wenn der Wettanbieter weder einen Stream geschweige denn einen Livescore zur Verfügung stellt?

Wettquoten: Lediglich im Mittelfeld angesiedelt

Das durchschnittliche Quotenniveau liegt bei diesem Bookie nach unseren Erfahrungen bei circa 93 Prozent – was lediglich ein mittelmäßiger Wert ist. Außerdem wird vom Einsatz noch die Wettsteuer abgezogen, wodurch sich mögliche Gewinne reduzieren.

Die Quoten von bet-at-home

Quelle: bet-at-home.com

Bei Fußballwetten erreicht der Buchmacher für gewöhnlich Auszahlungsquoten von 93 bis 94 Prozent. In weniger populären Disziplinen liegt die Quote manchmal jedoch nur bei etwa 90 Prozent. Eine echte Überraschung zeigt sich beim American Football, wo sich mitunter Spitzenwerte von bis zu 95 Prozent finden lassen.

Design und Usability der bet-at-home App: Modern und benutzerfreundlich

Die Seitenmodifikation für mobile Geräte bringt zahlreiche Vorteile mit sich: Die Struktur ähnelt der Desktop-Webseite, sodass kein Umdenken erforderlich ist. Das Design und die Navigation sind nahezu identisch und selbst das Handling entspricht dem der Homepage.

Bei der Seiteneinwahl mit einem mobilen Browser erkennt die bet-at-home App, dass es sich hierbei um ein mobiles Endgerät handelt. Daher passt das System die Seiteneinstellung automatisch dem Gerät an –bequemer geht es nicht.

Die Übersicht zu den einzelnen Wettangeboten ist sehr gut strukturiert. Auch die Tippabgabe geht mit nur wenigen Klicks von der Hand: Einfach das Event aussuchen, die gewünschte Wettoption wählen und den Wetteinsatz bestimmen – schon geht es los.

Durch den Klick auf die Quote öffnet sich ein Fenster zur Eingabe des Wetteinsatzes. Außerdem wird die Wette automatisch auf dem Wettschein platziert und kann so abgegeben werden.

Der Wettschein ist vom Kunden über ein kleines Symbol jederzeit einsehbar, welches sich am rechten Bildschirmrand befindet. Klickt man es an, öffnet sich der Wettschein und es lassen sich die aktuellen Wetten auf einen Blick verfolgen.

Mobile Ein- & Auszahlungen: Einzelne Optionen nicht verfügbar

Nach erfolgreichem Abschluss der Registrierung kann zwar theoretisch sofort mit dem Wetten begonnen werden, doch hierzu ist auch ein gewisser Echtgeldbetrag auf dem Wettkonto erforderlich.

Der hierzu notwendige Geldtransfer kann bequem auch mit der App getätigt werden. Allerdings stehen auf den mobilen Plattformen nicht alle Sportwetten Zahlungsmethoden zur Verfügung. Dies betrifft jedoch nur folgende Optionen:

  • Skrill Online-Überweisung
  • Banküberweisung

Alle anderen Zahlungsmittel können auch via bet-at-home App genutzt werden. Da mobilen Usern Skrill-1-Tap zur Verfügung steht, fallen die Einschränkungen hier kaum ins Gewicht. Zudem besteht auch die Möglichkeit, mit Kreditkarte, Direktbuchungssystemen wie Trustly, weiteren E-Wallets – unter anderem NETELLER – und via paysafecard Geld zu überweisen.

Die mobile Einzahlungsmethoden von bet-at-home

Quelle: bet-at-home.com

Wie auf der klassischen Seite beläuft sich der Mindesteinzahlungsbetrag auf zehn Euro. Das Guthaben kann mühelos in der Kontoübersicht verwaltet und eingesehen werden. Auf Bearbeitungsgebühren hat der Wettanbieter verzichtet.

Bonus für mobile User: Kein Extra-Angebot vorhanden

Einen speziellen Bonus für mobile Sportwetter bietet der Buchmacher nicht an. Wer mit einem Smartphone oder Tablet aktiv ist, kann jedoch den regulären Willkommensbonus beanspruchen. Der Bookie gewährt Neukunden auf ihre erste Einzahlung einen 50% Bonus bis 200 Euro.

Um sich den bet-at-home Bonus zu sichern, ist nach der Transaktion die Eingabe eines Bonus-Codes (über „Profil“ > „Bonus einlösen“) erforderlich, was auch über die App funktioniert. Der Code muss spätestens 10 Tage nach der Einzahlung angegeben werden. Direkt im Anschluss landet das Bonusguthaben auf dem Wettkonto.

Der Willkommensbonus von bet-at-home

Quelle: bet-at-home.com

Die Bonusbedingungen sehen ein 4-faches Umsatzziel vor, welches innerhalb von 90 Tagen zu erreichen ist und sich auf die Summe aus Einzahlung plus Bonus bezieht. Es gilt eine Mindestquote von 1,7. System- und Mehrwegwetten tragen nur zum Umsatz bei, wenn der Einsatz sich ausschließlich aus Bonusguthaben oder gebundenem Guthaben zusammensetzt.

Kunden aus Deutschland steht der volle Bonusbetrag übrigens erst nach einer erfolgreich abgeschlossenen Verifizierung zu.

Den Bonus beanspruchen – eine Kurzanleitung:

  1. Konto via bet-at-home App eröffnen
  2. Mindestens 10 Euro aufs Wettkonto einzahlen
  3. Bonus-Code eingeben und Bonus beanspruchen

Bonus sichern

 

Support in der Sportwetten-App von bet-at-home: Freundlich und kompetent

Der deutschsprachige Kundendienst des Wettanbieters ist jeden Tag von 8:30 bis 22:30 besetzt und lässt sich sowohl via E-Mail und Live-Chat als auch via Hotline (maltesische Nummer) erreichen. Da nicht angegeben wird, welche Kosten ein Anruf verursacht, bietet sich vor allem der Chat an, um Kontakt aufzunehmen.

Einen Chat-Agenten anzuschreiben, ist auch via bet-at-home mobile App möglich. In der Regel fällt die Wartezeit recht kurz aus. Positiv hervorgehoben werden sollte, dass die Mitarbeiter sich durch Engagement und ein freundliches Verhalten auszeichnen. Zusätzlich gibt es ein FAQ-Menü, das bereits zahlreiche Antworten liefert.

Die besten Alternativen zur bet-at-home App

Zum Erfahrungsbericht

  • Mobile Webseite + native App für Android + iOS

  • Volle Funktionalität

  • Willkommensbonus von bis zu 100 € (in Wett-Credits)

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • Download-App für iOS + optimierte Webseite

  • Sämtliche Funktionen der Desktop-Seite vorhanden

  • 100% Neukundenbonus bis 100 €

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • Zugriff über Browser (angepasste Webseite)

  • 1. Einzahlung bis 200 € verdoppelt

  • Bookie übernimmt Wettsteuer

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • Web-App + native iOS- & Android-Applikation

  • Willkommensangebot von 100% bis 150 €

  • Hohe Usability

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • Mobile Webseitenversion

  • Wettsteuerfrei

  • 100% bis 200 € Ersteinzahlungsangebot

ZUM ANBIETER

FAQ – bet-at-home App

❓ Lässt sich die bet-at-home App kostenlos nutzen?

Ja, dies gilt sowohl für die Download-App als auch für die mobile Webseite. Wetten abzuschließen, ist jedoch nur mit Echtgeld möglich.

✅  Funktionieren Ein- und Auszahlungen auch mit mobilen Endgeräten?

Selbstverständlich können mobile User auch Geld auf ihr Wettkonto einzahlen oder sich Gewinne auszahlen lassen. Allerdings müssen sie dabei auf Skrill, Skrill Online-Überweisungen und auf Banküberweisungen verzichten. 

➕ Mit welchen Endgeräten ist es möglich, auf das mobile Wettangebot zuzugreifen?

Die mobile Version der Webseite kann unabhängig vom Betriebssystem verwendet werden. Die native Sportwetten-App wurde lediglich für die Betriebssysteme iOS und Android konzipiert. 

⭕️  Gibt es einen speziellen bet-at-home App-Bonus?

Nein, ein zusätzlicher Bonus für mobile User lässt sich bei dem Wettanbieter nicht finden. Es besteht allerdings die Möglichkeit, das konventionelle Neukundenangebot zu nutzen.

⚠ Umfasst die betathome App sämtliche Funktionen der Desktop-Webseite?

Abgesehen von Livestreams und Livescores wurden alle Funktionen der gewöhnlichen Homepage in die App integriert.

Fazit: Wie gut ist die bet-at-home App?

Die bet-at-home mobile App konnte im Test nicht nur mit einer hohen Benutzerfreundlichkeit und einem ausgezeichneten Wettportfolio punkten, welches der Homepage in nichts nachsteht. Auch hinsichtlich der Funktionalität gibt es bis auf Livestreams und Livescores keine Abstriche, infolgedessen die mobilen Plattformen des Bookies definitiv eine Empfehlung darstellen.