Kostenlose Service-Hotline 0800 - 2227447
Inhaltsverzeichnis öffnen

Wie kann man erfolgreich wetten?

Worauf muss bei Fussballwetten konkret geachtet werden? Hin und wieder führen Fußballwetten zum Verdruss. Jeder aktive Wettspieler kennt die Situation: Aus einem sicher geglaubten Gewinn wird binnen weniger Sekunden ein verlorener Wettschein. Ob es nun der unberechtigte Elfmeter in der 90. Minute oder gar ein Eigentor war, das den Wettprofit gekostet hat – Jammern hilft an dieser Stelle nichts mehr.

Natürlich können auch wir dir keine Anleitung geben, mit der du jedes Wett-Ticket erfolgreich ins Ziel bringst. Nachfolgend haben wir dir aber zehn grundlegende Wett-Tipps zusammengestellt, mit denen du deinen Erfolg kontinuierlich steigern kannst.

Darüber hinaus haben wir geeignete Fußballwetten-Strategien für dich gesammelt.

Aktuelle Stärken und Schwächen ausloten

fussball-foul-in-die-zange-genommenEigentlich ist es eine Selbstverständlichkeit – und dennoch kommt die intensive Analyse zweier Kontrahenten im hektischen Wettalltag häufig viel zu kurz. Für eine erfolgreiche Wette reicht es eben oft nicht aus, allein von den jüngsten Ergebnissen und der aktuellen Platzierung in der Tabelle auf den Spielausgang zu schließen. In einen fundierten Tipp sollten deshalb stets die momentanen personellen Situationen, die Stimmungslagen der Mannschaften und mögliche Motivationen (etwa ein Mehr an Einsatz im Abstiegskampf) einfließen. Eine besondere Situation gibt’s sicherlich bei den Derbys, die unter einem ganz eigenen Licht stehen. Beim Bundesliga-Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund spielt die Tabellensituation beispielsweise nur eine untergeordnete Rolle.

Unvermeidlich ist es zudem, einen Blick auf die jeweiligen taktischen Systeme zu werfen: Hat eine Mannschaft zu Hause generell Probleme das “Spiel zu machen”, ist eine Fußballwette auf einen Heimsieg nicht besonders ratsam. Teams, die sehr variabel in der Spielgestaltung sind, können auch gegen vermeintlich stärke Gegner immer für eine Überraschung sorgen.

Kick-Tipp: Bei der Analyse der Mannschaften kann generell Folgendes beachtet werden: Top-Teams können den ein oder anderen Spielerausfall aufgrund der Personaldecke meist sehr gut kompensieren. In unterklassigen Ligen wirkt sich eine Verletzung oder eine Sperre deutlicher auf die Leistungsstärke eines Teams aus.

The Trend Is Your Friend

Dass Mannschaften gelegentlich “einen Lauf” haben, ist weit mehr als eine abgedroschene Floskel: Jahrzehntelange Erfahrungen zeigen nämlich, dass die Leistungsschwankungen vieler Mannschaften einem zyklischen Muster folgen. So mischt etwa in sämtlichen Bundesligen regelmäßig ein Aufsteiger das Geschehen auf – da dieser Höhenflug jedoch für viele Gelegenheitstipper “überraschend” kommt, lassen sich hier über längere Zeiträume Spitzenquoten erzielen.

Traurig, aber wahr: Im zweiten Jahr macht den einstigen Überfliegern dann häufig ein erheblicher Einbruch zu schaffen: Nachdem der erste Schwung verflogen ist und einige Leistungsträger zur besser gestellten Konkurrenz weitergezogen sind, nimmt der sportliche Niedergang unabänderlich seinen Lauf. Erfahrene Wettspieler werden von solchen langfristigen Entwicklungen nicht überrascht und ziehen aus diesen statistischen Gegebenheiten teilweise extrem hohe Gewinne.

Tipp: Folge in deiner Wettüberlegung möglichst langfristigen Trends. Mehr Infos zu den Wettquoten gibt es hier

Werde Experte

Jeder Fußballwette ist ein kleiner sportlicher Wettkampf zwischen dem Buchmacher und dir. Letztlich geht’s um Wissen. Es ist ein alter Hut, dass sich Sportwetten-Profis mit der Spezialisierung auf bestimmte Ligen einen Informationsvorsprung verschaffen sollten. In der Realität greift diese Maßnahme aber meist viel zu kurz. Das Plus an Wissen können sich die Wettspieler maximal in den unterklassigen Ligen erarbeiten. In den Top-Wettbewerben sind die Buchmacher meist im Plus.

Wir raten dir daher zu einer Alternative: Es ist sinnvoll, über längere Zeiträume lediglich einzelnen Vereinen intensiv zu folgen und das gesammelte Wissen konsequent in Wettgewinne umzusetzen. Werden zu diesen Mannschaften nämlich wirklich sämtliche Neuigkeiten aufgesogen, sind Sie 95% aller anderen Tipper meilenweit voraus – und der verbleibende Prozentsatz entspricht den Wettspielern, die mit dem Wetten wirklich langfristig Gewinne erzielen.

Kick-Tipp: Versuche den Buchmacher mit Wissen zu schlagen. Der Fokus sollte dabei einzelnen Vereine oder unterklassigen Ligen gelten.

Pflicht und Kür – Wetten in der Sommerpause

Sommer- und Winterpausen sind für die ausgelaugten Spieler sicherlich unerlässlich, für Wettspieler jedoch in jedem Falle ein Ärgernis. Von vielen Wett-Fans wird die freie Zeit daher ein wenig gelangweilt mit wilden Wetten auf die Freundschafts- und Vorbereitungsspiele der Vereine überbrückt. Angesichts des fehlenden Pflichtspiel-Charakters sind derartige Partien jedoch gänzlich unberechenbar und erweisen sich somit schnell als Groschengrab.

Weitsichtiger ist es daher ohne Zweifel, die unfreiwillige Spielpause zur Platzierung von Langzeitwetten zu nutzen: Kann auf den zu tätigenden Einsatz für ein paar Monate verzichtet werden, stellen die Tipps auf den kommenden Meister/Absteiger etc. oftmals eine hervorragende Geldanlage dar. Der Vorteil der Langzeitwetten ist, dass zeitlich begrenzte Formschwankungen in der Wettanalyse keine Rolle spielen.

Kick-Tipp: Platziere möglichst keine Einsätze auf unberechenbare Vorbereitungs- und Freundschaftsspiele. Investiere das Geld lieber in Langzeitwetten.

Gewinne bei Favoritenwetten in die Höhe treiben

Auch wenn eine ausschließlich auf Favoriten-Tipps basierende Wettstrategie aufgrund der geringen Quoten kaum erfolgsversprechend ist, wird von vielen Wettspielern nach wie vor mit Vorliebe auf die großen Fußballvereine gesetzt. Soll von dieser Gewohnheit nicht abgewichen werden, kann es sinnvoll sein, Wetten hauptsächlich auf die Auswärtsspiele der Top-Klubs zu platzieren. Die Erfahrung lehrt schließlich, dass für die Gewinnchancen von Bayern, Barca & Co. der Austragungsort einer Partie unerheblich ist – dennoch werden Auswärtssiege von den Wettanbietern mit deutlich höheren Quoten belohnt.

Kick-Tipp: Verzichte weitestgehend auf reine Favoritenwetten. Falls nicht, setze bei Auswärtsspielen auf die Top-Teams. Der Lohn sind deutlich höhere Wettquoten.

Die Stärken der Spezialwette

Auch mit Hilfe von Spezialwetten können die Nachteile der Favoritenwette aufgewogen werden. Da bei den Auftritten einiger Mannschaften hohe Siege an der Tagesordnung sind, stellt schließlich auch eine Handicap-Wette zumeist nur ein überschaubares Risiko dar. Tipps auf deutliche Siege – in aller Regel genügen hierfür schon zwei Tore Vorsprung – spielen trotzdem deutlich höhere Quoten ein. Selbst wenn zahlreiche Spezialwetten stets zurückhaltender zu behandeln sind, sollten Handicap- und Torwetten deshalb in keiner Wettstrategie fehlen. Gerade die Tore-Über/Unter-Versionen haben sich als erfolgversprechende Wettmärkte herausgestellt.

Kick-Tipp: Nutze die Chancen der Sonderwetten. Relativ sicher sind die Tore-Über/Unter-Wetten einzuschätzen. Bei den Top-Mannschaften lohnen sich zudem die Handicaps.

Gefahren bei Livewetten minimieren

jubelnde-fussball-fansAuch Livewetten können – richtig genutzt – für spürbare Quoten-Ausreißer sorgen. An dieser Stelle erscheint es jedoch vor allem sinnvoll, zur Vorsicht im Umgang mit der mittlerweile meistgenutzten aller Wettarten zu raten. Da bei Livewetten nämlich regelmäßig in Sekundenbruchteilen Entscheidungen getroffen werden müssen, drohen undisziplinierten Wettspielern hier schnell einmal die Gäule durchzugehen. Sehr oft wird das vorab festgelegte Budget komplett außer Acht gelassen.

Eine derartige Maßlosigkeit lässt am Ende des Tages nur die Wettanbieter jubeln – auch bei den Livewetten sollten sich Tipper deshalb auf eine zuvor festgelegte (Spezial-)Wette zu sorgsam ausgewählten Spielen konzentrieren. Sehr gute Erfahrungen haben wir beispielsweise mit den Restzeitwetten gemacht. Oft schrauben klar in Führung liegende Favoriten in den letzen Minuten das Tempo und die Konzentration ein wenig nach unten. Die Folge ist der viel beschriebene “Ehrentreffer” des Außenseiters.

Kick-Tipp: Livewetten sollten vorsichtig und mit Bedacht eingesetzt werden. Wichtig ist es hierbei, das eigene finanzielle Money-Management nicht aus den Augen zu verlieren. Zudem sollte eine feste Wettstrategie befolgt werden.

Top-Spiele sind ein Pflichttermin

Mit Blick auf die Quoten-Politik der Buchmacher kann es den Wettfreunden nur empfohlen werden, sich auf die Highlights aus Bundesliga, Champions League sowie Welt- und Europameisterschaften zu stürzen: Bekanntermaßen werden die Wettanbieter hier vom großen Kundenansturm dazu verführt, sich besonders spendabel zu zeigen. Während ein durchschnittlicher Bookie beispielsweise bei Spielen der 2. und 3. Bundesliga lediglich ca. 92% aller Einsätze in die Quoten steckt, steigt dieser Wert bei größeren Veranstaltungen teils bis auf über 96% an.

Die Tipps werden folglich mit deutlich höheren Gewinnen belohnt. Des Weiteren lassen die Wettanbieter auch deutlich höhere Einsatzbeträge zu. Gerade die High Roller haben bei den besten Bookies dann nicht selten die Möglichkeit, fünfstellige Beträge zu investieren.

Kick-Tipp: Nutze die Top-Spiele für deine Wetten. Du darfst nicht nur mit einem deutlich höheren Wettquoten-Niveau rechnen, sondern auch die möglichen Einsatzsummen steigen deutlich.

Auf der Quotenwelle reiten

Zumindest die Partien der wichtigsten Fußball-Ligen haben die Buchmacher meist einige Wochen im Voraus auf dem Bildschirm. Erfahrungsgemäß kann in den Top-Ligen auf die kommenden zwei bis drei Spieltage gewettet werden. Dennoch fällt dem Großteil der Hobbytipper Woche für Woche erst unmittelbar vor dem Spielbeginn ein, dass das eine oder andere Match eine vielversprechende Gewinnmöglichkeit zu bieten hat. Der folgende Ansturm lässt die (Favoriten-)Quoten meist unmittelbar vor dem Anpfiff in den Keller sinken.

Wer wirklich hohe Summe einstreichen möchte, hat seinen Tipp zu diesem Zeitpunkt längst abgesetzt. Eine positive Ausnahme in Sachen Quoten-Stabilität ist Bet365. Beim britischen Buchmacher sinken die Offerten kurz vor dem Anpfiff nur minimal. Generell kann es sogar sinnvoll sein, die Wetten für den folgenden Spieltag bereits am Wochenanfang zu setzen. Zwar können dann überraschende Entwicklungen innerhalb der Mannschaften nicht mehr einbezogen werden, besonders hohe Quoten gleichen diesen Nachteil aber regelmäßig aus. Hat sich die Situation der Teams grundlegend verändert, lässt sich der augenscheinlich Verlust mit einer zweiten Contra-Wette minimieren.

Kick-Tipp: Setze deine Wetten immer möglichst frühzeitig, um die besten Wettquoten zu ergattern. Solltest du kurz vor Spielbeginn neue, möglicherweise spielentscheidende Informationen erhalten, kannst du mit einem zweiten Tipp kontern.

Fußballspiele sind trotz allem unberechenbar

Vorbereitung und Umsicht bei Wetten sollten nicht in Vergessenheit geraten lassen, dass der Fußball als unberechenbarste aller Sportarten gilt. Die Faszination des runden Leders ist im Wesentlichen auch darauf zurückzuführen, dass in den diversen Ligen Überraschungen beinahe an der Tagesordnung sind. Da Wettgewinne nicht blindlings vorausgesetzt werden können, gilt es, das eigene Wettverhalten stets im Auge zu behalten. Nur wer den Umgang mit seinem Budget beherrscht, kann auf lange Sicht von den Chancen des Sportwettens profitieren. Jede gute Sportwetten-Strategie ist längerfristig ausgelegt. Die schnellen Gewinne sind kein Indikator für ein gutes Wettsystem.

Kick-Tipp: Kalkuliere deine Fußballwetten langfristig. Lass dich nicht vom Anfängerglück blenden. Überraschungen wird’s beim Fußball immer gegeben. Die Werthaltigkeit deiner Wettstrategie wird sich frühestens nach zwei bis drei Monaten zeigen.

Das sind die aktuell 5 besten Anbieter für Fussballwetten im Internet (Stand: 2016):

1
95 / 100
BONUS 100% bis 100 €
Mehr lesen Zum AnbieterEs gelten die AGB.
1
Bet365 Mehr lesen Zum AnbieterEs gelten die AGB.
2
93 / 100
BONUS 100% bis 100 €
4
89 / 100
BONUS 100% bis 100 €
3
90 / 100
BONUS 100% bis 100€
8
87 / 100
BONUS 50% bis 100 €