Inhaltsverzeichnis öffnen

Kombiwette – So geht’s richtig!

Neben Einzelwetten gehören Kombiwetten zum täglich Brot eines jeden Sportwettenden. Dennoch trauen sich besonders Neulinge ohne vorherige Sportwetten Erfahrungen oftmals nicht an die Kombiwette. Daher beschäftigt sich dieser Artikel mit den Möglichkeiten der Kombiwetten. Was mit einer Sportwetten Kombiwette finanziell möglich ist und wie die Kombiwetten Definition lautet, all dies wird nun im Artikel detailgetreu erklärt.

Das Wichtigste in Kürze

Die besten Wettanbieter für Kombiwetten

Zum Erfahrungsbericht

  • Fußballwetten aus der ganzen Welt

  • 200 Sonderwetten pro Begegnung

  • Super Sportwetten-App

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • Umfangreiches Fußballwettenangebot weltweit

  • Attraktiver Bonus mit fairen Umsatzbedingungen

  • Überragende Wettquoten für die Bundesliga

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • Steuerfreie Wetten

  • Einzahlungsbonus bis zu 200€

  • Gute Sportwetten-App

ZUM ANBIETER
Logo von 22bet
Zum Erfahrungsbericht

  • Sportwettenanbieter der Bellona N.V., ausgestattet mit einer Curaçao-Lizenz

  • Neukundenbonus bis zu 100 Euro

  • Wettsteuerfreie Sportwetten in Deutschland mit Top-Quoten möglich

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • Breites Wettprogramm und stabile Wettquoten

  • Seriös dank deutscher Lizenz

  • Wettpartner von Größen wie Hertha BSC, Eintracht Frankfurt oder Paris Saint-Germain

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • Extrem großes Sportwettenangebot für den deutschen Fußballfan

  • Betano Bonus in Höhe von bis zu 100 Euro für Neukunden

  • Ausgestattet mit einer deutschen Sportwettenlizenz

ZUM ANBIETER

Kombiwette Definition – was ist eine Kombiwette?

Bevor auf alle Kleinigkeiten zur Kombiwette, wie zum Beispiel der Kombiwetten Versicherung eingegangen werden kann, müssen zunächst die grundlegenden Merkmale einer Mehrfachwette beschrieben werden. Kombiwetten sind sogenannte Mehrfach-Wetten, bei denen Tipps auf unterschiedliche Ereignisse miteinander kombiniert werden. Dabei spielt es eine eher untergeordnete Rolle, ob es sich um einen Kombiwetten Wettschein mit zwei oder zehn verschiedenen Auswahlen handelt, bereits zwei Auswahlen lösen eine kombinierte Wette aus.

In der Regel sind dabei alle verschiedenen Fußball-Paarungen aus sämtlichen Ligen weltweit miteinander zu kombinieren. Dies müssen noch nicht einmal Paarungen sein, die am selben Tag oder gar derselben Woche angestoßen werden. Kombiwetten können sich problemlos über mehrere Tage oder gar Wochen strecken.

Unterschiede zur Systemwette

Systemwette bei bwin

Quelle: bwin.de

Neben der Kombiwette gehört auch die Systemwette zur Gruppe der Mehrfach-Wetten. Zwischen den beiden Wettarten gibt es allerdings einen gravierenden Unterschied. Während bei der Systemwette nämlich abgestimmt werden kann, dass eine oder gar mehrere Auswahlen verloren gehen können, müssen bei der Kombiwette alle beinhalteten Wetten gewonnen werden.

Kombiwetten können daher zwar spekulativ sein und gerade mithilfe der Cash-Out-Funktion auch vorzeitig abgerechnet werden, doch grundsätzlich sollten die jeweiligen Auswahlen der Tipper realistisch sein.

Beispiel einer erfolgreichen Kombiwetten

Am einfachsten lassen sich Kombiwetten natürlich mit einem passenden Beispiel erklären. Gehen wir an dieser Stelle einmal von einem Spieltag der ersten Bundesliga aus, bei denen sowohl der FC Bayern München, als auch Borussia Dortmund und RB Leipzig gegen vermeintlich schwächere Gegner aus der unteren Tabellenhälfte antreten werden. Leider sind die Einzelquoten nicht allzu ansprechend, da diese noch einmal künstlich durch die Wettsteuer nach unten gezogen werden und somit kaum Profit erzielt werden kann. Als Abhilfe kommt hier die Kombiwette ins Spiel.

Mittels der Kombiwette können alle drei Wettquoten zu einer soliden Wettquoten zusammengefügt werden, wobei in einigen Fällen noch ein zusätzlicher Quoten-Boost von fünf Prozent zu Buche schlägt. Damit würden Tippende tendenziell die Wettsteuer umgehen und würden bei einem entsprechenden Einsatz einen attraktiven Gewinn einfahren können.

Die Kombiwette hat trotz des erhöhten Risikos demnach seine Berechtigung und kann – richtig angewendet – durchaus die fällige Wettsteuer ausgleichen und entsprechende Favoritensiege lukrativ machen.

Wie viele Tipps sollten in einer Kombiwette sein?

Die Zahl der Tipps ist bei Kombiwetten nicht unbedingt entscheidend. Viel wichtiger ist die Quote. Es gibt keine feste Regel für die Zahl der sinnvollen Tipps in einer Kombiwette. Grundsätzlich tendieren erfolgreiche Tipper dazu, eine Quote im mittleren zweistelligen Bereich anzuvisieren. Das ist beispielsweise bei fünf bis acht Favoriten-Tipps der Fall. Noch höhere Quoten sind möglich, wobei es dann natürlich enorm schwer wird, mittels des Wettscheins einen Gewinn erzielen zu können.

  • Wenn die Quote im dreistelligen Bereich landet, ist extrem viel Glück erforderlich für einen positiven Wettausgang. Tendenziell es ist deswegen so, dass die Zahl derer Tipps vor allem von der Höhe der Quote abhängt. Jede hinzugefügte Wettquote erhöhte jedoch auch das Risiko. Aus diesem Grund mag es eventuell sinnvoller sein, zwei Tipps auf Außenseiter zu kombinieren und damit dann ebenfalls eine Quote im mittleren zweistelligen Bereich erreichen zu können.

Wie hoch sollte der Einsatz in einer Kombiwette sein?

Auch an dieser Frage scheiden sich oftmals die Geister. Während die erfahrenen Tipper gerne mal etwas mehr Geld setzen und dabei besonders kleinere Wettquoten anspielen, gehen unerfahrene Tipper teilweise mit zu großen Träumen an ihre Kombiwette heran. Unerfahrenen Tipper wetten sich quasi in einen Rausch und fügen nicht nur Quote nach Quote zu ihrer Kombiwette hinzu, auch wird dann der ein oder andere Euro mehr in den Wettschein geschmissen.

  • Eine richtig gute Antwort gibt es daher leider nicht. Jeder Tipper sollte selber wissen, wie sein finanzielles Budget ausschaut und welche Verluste oder Gewinne bisher erzielt worden sind. Auch zu Kombiwetten gilt daher, dass Sportwettende niemals über ihrem finanziellen Limit spielen sollten. Ein Gewinn ist zwar erstrebenswert, doch eine verlorene Kombiwette sollte niemals in einer finanziellen Katastrophe enden. Somit empfehlen sich zunächst kleinere Einsatzbeträge im unteren zweistelligen Bereich, wobei diese natürlich nach und nach und mit mehr Selbstvertrauen nach oben angepasst werden können.

Das sind die besten Wettanbieter mit Kombiwetten Bonus

Wie Tippende bereits in Erfahrung bringen konnten, sind Kombiwetten heutzutage nicht mehr so einfach zu platzieren wie noch vor 10 oder 20 Jahren. Inzwischen spielen Aspekte, wie die Wettsteuer oder mögliche Quoten-Boosts von bis zu 70 Prozent eine große Rolle.

Daher folgen nun gleich drei Sportwettenanbieter, welche sich in den vergangenen Jahren erstklassig mit ihren Kombiwetten präsentieren konnten. Alle der folgenden Wettanbieter mit Kombiwetten Bonus entsprechen dabei den hohen Anforderungen und können allesamt eine deutsche Lizenzierung für Sportwetten im Internet vorlegen.

Erhöhte Siegquoten als Combi+ bei bwin

Logo von bwinMit bwin reiht sich ein weiterer bekannter Name zu den Top-Buchmacher ein, wenn es um Kombiwetten geht. bwin ist in Deutschland und generell im deutschsprachigen Raum lange die klare Nummer Eins gewesen, hat sich allerdings nicht wirklich weiterentwickeln können und rutschte daher in der Gunst einiger Kunden ab. Dennoch gilt beim österreichischen Sportwettenanbieter natürlich höchste Sicherheit, nicht zuletzt dank der Partnerschaften mit Borussia Dortmund und der deutschen Konzession als offizieller Veranstalter von Sportwetten.

  • Kunden von bwin können neben der fetten Wette, welche auf bis zu 100 Euro anwachsen kann, ebenso von einem exklusiven Kombiwetten Bonus profitieren. Bei bwin heißt die ganze Sache Combi+. Im Gegensatz zum britischen Buchmacher werden Tippende dabei allerdings nicht für ihren Einsatz belohnt, sondern können von der spendablen Seite bwins profitieren. Der österreichische Buchmacher gibt seinen Tippern einige Top-Spiele des Tages als Kombiwette mit erhöhten Siegquoten vor.

Boosted Trebles auch bei 888sport

Logo von 888sportBeim letzten Buchmacher mit Kombiwetten Bonus handelt es sich um 888sport. Zwar hat 888sport in den vergangenen Jahren einige Schwierigkeiten bei der Lizenzierung in Deutschland gehabt, ist im Endeffekt dennoch vom Regierungspräsidium in Darmstadt mit der deutschen Glücksspiellizenz ausgezeichnet worden. Zwar musste man dafür sein bekanntes 888Casino schießen, dennoch werden Sportwettende bei 888sport mit den gewohnt kulanten Bonusangeboten verwöhnt.

  • Neben den gewohnten 88 Euro an Freiwetten für neue Tipper, steht zudem eine große Auswahl an weiteren und fortlaufenden Bonusangeboten bereit. Den 888sport Erfahrungen nach sind darunter unter anderem die Super 8 und auch die Boosted Trebles. Unter den Boosted Trebles versteht 888sport seine erhöhten Kombiwetten Quoten, vergleichbar mit Combi+ von bwin. Registrierte Tipper haben daher keinen direkten Einfluss darauf, welche Quoten dabei geboostet werden, sondern müssen mit den täglichen Boosts von 888sport leben.

Kombiwetten Tipps – das sind die besten Strategien für Gewinne!

Selbst wenn es unmöglich ist, entsprechende Kombiwetten Gewinne garantieren zu können, gibt es dennoch einige Tipps für Kombiwetten, welche besonders für Einsteiger ohne große Kombiwetten Erfahrung nützlich sein dürften. Das Ziel sollte es nicht gleich blind in die Kombiwetten hineingefallen, sondern langsam Sicherheit zu gewinnen und dabei keine allzu großen finanzielle Risiken einzugehen.

Damit dies möglich ist, folgen nun drei passende Kombiwetten Tipps. Diese sind sowohl für Anfänger, als auch im späteren Verlauf für erfahrene Tippende nützlich.

Erste Erfahrungen mit 2er-Kombiwetten sammeln

Man lernt das Laufen nicht ohne mindestens einmal auf die Nase zu fallen. Dies kann ohne Frage auch für Sportwetten gesagt werden. Sportwetten sind finanzielles Risiko, weshalb Tipper in den ersten Wochen möglichst minimales Risiko eingehen sollten. Aus diesem Grund empfehlen sich für den Anfang die 2er-Kombis. Diese mögen zwar nicht unbedingt die großen Gewinne abwerfen oder gar die Kombiwetten Bonusangebote auslösen, dennoch müssen Tipper Sicherheiten erlernen und verstehen, wie Kombiwetten erfolgversprechend genutzt werden können.

Idealerweise werden dabei verschiedene 2er-Kombis platziert. Dabei können Tipper dann beobachten, wie sich die Quoten anpassen, welche Möglichkeiten sich durch einen etwaigen Cash Out auftun und welche Wettmöglichkeiten sich überhaupt für eine Kombiwette eignen. Zum Start sollte dabei eine Bank, bzw. sichere Wette oder ein etwaiger Favoriten-Sieg mit einer etwas riskanten Angelegenheit gepaart werden.

Cashbacks oder Kombiwetten Versicherungen nutzen

Wenn man die Geschichte etwas weiterspinnt und Tipper mehr Kombiwetten Erfahrungen sammeln konnten, sollte man sich auch den Cashbacks und Kombiwetten Versicherungen zuwenden. Das Prinzip bleibt dabei dasselbe, allerdings werden mehr Auswahlen in den Wettschein aufgenommen. Die sogenannten Banken, wie zum Beispiel ein Auswärtssieg von Bayern München bei Greuther Fürth oder Arminia Bielefeld, werden ausgeweitet und auf andere Ligen übertragen.

Da der Cashback nur dann in Kraft treten wird, sollte eine Wettauswahl der Kombiwette verloren gehen, kann durchaus bei einer Auswahl etwas mehr Risiko gegangen werden. Ebenso verhält es sich bei der Kombiwetten Versicherung. Doch auch hier sollten Tipper bei ihren Ligen bleiben und nur den Wettquoten folgen, die sie auch wirklich überzeugen können. Gerade während der entscheidenden Phase der UEFA Champions League Gruppenphase oder nach zehrenden Länderspielreisen ist hinlänglich bekannt, dass einige Favoriten gerne mal straucheln.

Kombiwetten strecken und gegebenenfalls absichern

Beim letzten Kombiwetten Tipp handelt es sich um eine extreme und mathematische Herangehensweise für Sportwetten, welche schlichtweg darauf ausgelegt ist, einen etwaigen Gewinn absichern zu können. Viele Tipper strecken daher ihre Kombiwetten auf mehrere Tage, um eventuell auf Nummer sicher gehen zu können und etwaige Ergebnisse als Einzelwetten zu kontern. Egal ob der Wettschein im Anschluss verloren geht oder nicht, wird mit Sicherheit ein Gewinn erzielt werden können.

  • Das sogenannte Absichern der Kombiwette wird umgangssprachlich auch Doppel-Kombiwette genannt und bezieht sich darauf, dass gleich zwei Kombiwetten auf dieselben Partien platziert werden. Während die erste Kombiwette regulär auf die Favoriten platziert wird, ist der zweite Kombiwetten Wettschein lediglich dazu da, um einen Gewinn abzusichern. Egal wie gering dieser auch ausfallen mag. Idealerweise werden dazu verschiedene Sportwettenanbieter genutzt, da das Platzieren zweier Kombiwetten auf dieselben Partien oftmals die Alarmglocken des Unternehmens schrillen lassen und früher oder später das Wettkonto limitiert werden wird.

Die Vorteile von Kombiwetten

Sollte nach dem großen Wurf gestrebt werden, welcher auf einen Schlag einen vier- oder gar fünfstelligen Gewinn einbringen kann, dann führt in jedem Fall kein Weg an den Kombiwetten vorbei. Inzwischen werden so viele zusätzliche Quoten-Boosts der Buchmacher angeboten, dass sich etwaige Kombiwetten nochmals deutlicher lohnen, als generell schon.

Wenn Tipper dabei eine erstklassige Recherche betreiben und sich nicht zu sehr vom blanken Gewinn verleiten lassen und dadurch immer noch eine weitere Auswahl zum Kombiwetten Wettschein hinzufügen sollten, stehen die Chancen alles andere als schlecht. Kombiwetten sollten aus Überzeugung platziert werden, in vielen Fällen hilft dabei ein Blick auf die zusätzlichen Wettmöglichkeiten, um das Risiko etwas minimieren zu können.

Die Nachteile von Kombiwetten

Gehen Tipper rein pragmatisch an die Kombiwetten Sportwetten heran, wird sicherlich rein theoretisch eine höhere Gefahr des Verlustes des eigenen Wettscheins stärker ins Gewicht fallen. Umso mehr Variablen auf den Wettschein aufgenommen werden, desto höher steigt das Risiko diesen zu verlieren. Im Endeffekt müssen Tipper daher genau abwägen, ob sich das zusätzliche Risiko lohnt oder ob stattdessen nicht lieber auf Nummer sicher gegangen werden soll und die Tipps eventuell in verschiedene Einzelwetten aufteilen.

FAQ – Kombiwette

Was macht eine gute Kombiwette aus?

Eine gute Kombiwette ist nicht minder differenzierter als eine gute Einzelwette. Grundsätzlich gehen Tipper bei einer Kombiwette zwar höheres Risiko ein und können dabei den finanziellen Einsatz etwas herunterschrauben, dennoch sollten Tippende dabei nicht zwanghaft weitere Auswahlen dem Sportwetten Wettschein hinzufügen. Gute Kombiwetten sind daher gewollt und nicht erzwungen, um einen höheren Profit erzielen zu können.

Bieten alle Sportwettenanbieter einen Kombiwetten Bonus an?

Leider nein. Zwar mag es den Anschein haben, dass alle Wettanbieter ihre Tipper inzwischen durch exklusive Kombiwetten Bonusangebote oder gar Boosts zu einem höheren Risiko locken, dennoch gibt es weiterhin einige Unternehmen, die von diesen Bonusaktionen absehen. Sollten Sportwettende daher großes Interesse an verbesserten Kombiwetten Quoten haben, muss zunächst geprüft werden, welche Optionen beim Buchmacher nutzbar sind.

⚠ Muss bei Kombiwetten die fällige Wettsteuer von fünf Prozent gezahlt werden?

Ja, dies ist durchaus der Fall. Nur weil es sich um eine Kombiwetten Sportwette handelt, entbindet dies die Tipper nicht von der in Deutschland fälligen Wettsteuer in Höhe von fünf Prozent. Dennoch sind einige Buchmacher bekannt, welche das erhöhte Risiko ihrer Kunden dahingehend belohnen, dass man die Wettsteuer ab einer bestimmten Anzahl an Auswahlen bei einer Kombiwetten Sportwette aus der eigenen Tasche übernimmt.

⭕️ Wie hoch sind die Mindest- und Maximaleinsätze bei Kombiwetten?

Eine genaue Angabe kann zu den Mindest- und Maximaleinsätzen für Kombiwetten leider nicht getroffen werden. Grundsätzlich schwanken die unteren Beträge zwischen 0,20 Euro und einem Euro als Mindesteinsatz, während nach oben hin oftmals keine klaren finanziellen Grenzen gesteckt werden. Einige Buchmacher sind so kulant und geben die Obergrenzen in ihren allgemeinen Geschäftsbedingungen an, andere sind da hingehen leider etwas zu schwammig in ihren Formulierungen.

Was sind die nachhaltigen Vorteile von Kombiwetten?

Die Vorteile einer Kombiwette liegen auf der Hand. Zum einen lassen sich kleinere Wettquoten von favorisierten Teams schnell zu einer deutlich attraktiveren Kombiwetten Quote addieren, zum anderen spielen noch weitere Faktoren beim möglichen Profit eine Rolle. Dies betrifft unter anderem mögliche Cashbacks, sollte lediglich ein Team patzen oder gar Quoten-Boosts und ein möglicher Wegfall der zu zahlenden Wettsteuer. Bei richtiger Recherche überwiegen die Vorteile die Nachteile von Kombiwetten!

Fazit: Risiko eingehen und Kombiwetten für erhöhte Gewinnmöglichkeiten nutzen!

Es ist zwar im Endeffekt jedem Tipper und seiner entsprechenden Strategie selbst überlassen, wie viel Risiko letztlich eingegangen werden möchte, dennoch sollte eine Kombiwette bei jeder Sportwette in Betracht gezogen werden. Nicht nur bezieht sich dies auf die Anhäufung kleinerer Wettquoten, sondern auch dann, wenn der ein oder andere Euro übrig ist.

Dank der diversen Bonusangebote der Sportwettenanbieter rentieren sich die Kombiwetten teils auch deutlich mehr als die Einzelwette. Nicht nur ist es inzwischen fast schon zum Standard geworden, dass Buchmacher ihren Kunden für ihr erhöhtes Risiko einen Quoten-Boost von bis zu 70 Prozent anbieten, auch streichen einige Buchmacher die Wettquote und zahlen diese für Kombiwetten ab einer bestimmten Auswahl aus der eigenen Tasche. Die richtige Wahl des richtigen Sportwettenanbieters mit Kombiwetten Bonus ist daher extrem wichtig.