Kostenlose Service-Hotline 0800 - 2227447
Inhaltsverzeichnis öffnen

Sportwetten Apps – mobile Wetten Ratgeber

Sportwetten AppsSportwetten im Internet, mühelos vom heimischen Computer platziert – noch vor wenigen Jahren war dies eine kleine Sensation.

Mittlerweile ist die Technik jedoch gewaltig fortgeschritten. Das Internet wird nicht mehr vom heimischen PC aus angesteuert, sondern jederzeit von unterwegs via Smartphone oder Tablet. Ob und wie sich die Buchmacher auf diesen Trend eingestellt haben, erfährst Du nachfolgend.

Wie hat sich das mobile Wetten entwickelt?

Die ersten Schritte des mobilen Wettens wurde bereits Anfang des Jahrtausends unternommen. Damals starteten Intertops und Interwetten mit WAP Versionen für mobile Endgeräte. Mittlerweile gehören die Sportwetten Apps zum absoluten Muss für jeden Buchmacher. Kann ein Wettanbieter keine mobiles Angebot vorweisen, gehört er nicht zum Kreis der Top50 Bookies.

Die Zahlen der Onlineanbieter belegen, dass sich das Sportwetten mehr und mehr in Richtung Mobilität verlagert hat. Bei den Topbuchmachern werden mittlerweile rund 50 Prozent der Umsätze via Apps erwirtschaftet. Bei den Livewetten ist Trend sogar noch deutlicher sichtbar. Bis zu 80 Prozent aller Echtzeit-Tipps werden heutzutage bereits via Smartphone oder Tablet platziert.

Schaut man sich die börsennotierten Wettanbieter an, gibt’s noch eine andere interessante Statistik. Die jährlichen Steigerungsraten vom mobilen Umsatz bewegen sich teilweise im hohen dreistelligen Bereich.

Welche unterschiedlichen Apps gibt es?

Grundsätzlich kann zwischen zwei verschiedenen Varianten der Apps unterschieden werden.

Native App / Download

Tipico mobile AnmeldungDer Klassiker ist ohne Frage die native App zum Download. Die Kunden laden sich das Angebot der Wettanbieter direkt auf ihre Handys herunter. Die Inhaber von iPhone und iPad finden ihre Versionen im App Store. Wer ein Androidgerät nutzt, muss die Ausführungen in der Regel direkt über die Anbieterwebseiten downloaden. Die Apps werden aufgrund des Glücksspielverbotes nicht von Google Play unterstützt. Wichtig ist hierbei in der Praxis, dass der Download von einer unbekannten Quelle zugelassen wird. Nagelneu sind die Sportwetten Apps im Windows Store.

Ein Großteil der Buchmacher arbeitet zwar mit nativen Apps, jedoch lediglich als Ergänzung.

Web App / optimierte Homepage

Die Überzahl der Bookies setzt vornehmlich – teilweise sogar ausschließlich – auf die Web Apps. Die optimierten Homepageversionen im HTLM5 Format sind kundenfreundlich und ermöglichen das blitzschnelle Sportwetten-Vergnügen. Der entscheidende Vorteil für die User ist, dass sie jederzeit ihr Smartphone oder Tablet wechseln können. Egal, über welches Endsystem die Einwahl erfolgt, der Kunde trifft immer auf eine einheitliche Bedienerführung sowie die identischen Navigationsflächen. Ein Download ist grundsätzlich nicht notwendig. Die Bildschirmanpassungen an das jeweilige Endgerät erfolgen automatisch. Die besten Web Apps sind mit iOS, Android, Blackberry und Windows Phone kompatibel.

Welches Wettangebot stellen die Buchmacher mobil bereit?

mobile-handy-app-fussball-screen-displayHinsichtlich des Wettangebotes der Apps haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Onlinebuchmacher stellen mobil in der Regel das gesamte Portfolio bereit. Alle Wetten, Märkte und Optionen können unterwegs in Windeseile aufgerufen werden. Nur sehr, sehr selten kommt es beim Wettprogramm zu kleineren Abweichungen.

Prozentual bewegen sich diese kleinen Veränderungen in einem Bereich von weit unter einem Prozent. Das Kernstück nahezu jeder App sind die Livewetten. Bei vielen Spitzenbuchmachern gibt’s die aktuellsten Echtzeitquoten direkt auf der Startseite.

Kann man sich per Sportwetten App beim Buchmacher anmelden?

Ja. Die mobilen Portale enthalten nicht nur die Wettprogramme, sondern gleichzeitig nahezu alle Kontoverwaltungsfunktionen. Die User können sich mühelos via Smartphone oder Tablet registrieren. Ein wenig Vorsicht sollte der Kunde an dieser Stelle aber walten lassen. Aufgrund der kleineren Bildschirme kann es recht schnell zu fehlerhaften Eingaben kommen, welche dann spätestens bei der ersten Gewinnauszahlung zu Problemen führen können.

Grundsätzlich kann via App die gesamte Spielerlobby verwaltet werden. In der Wettschein Historie lassen sich die abgelaufenen und die aktuellen Tickets aufrufen. An dieser Stelle lässt sich zudem die beliebte Cash-Out Funktion nutzen, so diese vom Buchmacher angeboten wird.

Ein- und Auszahlungen sind von unterwegs ebenfalls möglich. Zu beachten ist hierbei jedoch, dass es zu einigen Einschränkungen hinsichtlich der Transfermethoden kommen kann.

Worauf ist beim Tippen via App zu beachten

mobile-handy-app-fussball-wetten-unterwegsDer entscheidende Vorteil der App ist natürlich die schnelle Tippabgabe. Du kannst jederzeit auf aktuelle Nachrichten oder Spielereignisse reagieren, egal wo Du Dich gerade aufhältst. Erfährst Du beispielsweise in der Sportbar oder im Stadion kurz vor dem Anpfiff einer Partie, dass in einer Mannschaft wichtige Leistungsträger fehlen, kannst Du via App sofort den passenden Tipp platzieren.

Diese Schnelligkeit des Wetten ist einerseits natürlich reizvoll, andererseits aber auch gefährlich. Da Du Dein Wettbüro sinnbildlich in der Hosentasche mit Dir trägst, wirst Du natürlich zur Tippabgabe regelrecht verführt. Wichtig ist, dass Du trotz der Sportwetten App auf Deinem Smartphone niemals die Grundregeln des erfolgreichen Wettens vergisst. Bleibe immer möglichst defensiv, behalte Deinen Bankroll im Auge und setze nur auf ausgewählte, gut recherchierte Quoten. Lass Dich in keinem Fall zu Wutwetten hinreisen – die Verlockung via App ist riesig.

Wie werden sich die Sportwetten Apps in Zukunft entwickeln?

Man muss kein Prophet sein, um die Zukunft der Sportwetten Apps richtig einzuschätzen. Das Tippen wird sich noch weiter vom PC hin in Richtung Smartphone oder Tablet verlagern. Die mobilen Zuwachsraten der Wettanbieter werden auch in den nächsten Jahren entsprechend hoch sein. Für die Buchmacher ergibt sich daraus vor allem die Chance, junge Wettfans anzusprechen, welche ansonsten vermutlich kaum den Weg zum Anbieter gefunden hätten.

Die technischen Ausführungen werden immer reifer und sicherer werden. Die Onlinebookies haben in den letzten Jahren bewiesen, dass sie sich immer auf dem neusten Stand der Technik bewegen – und dies wird auch in Zukunft so bleiben.

Die besten fünf Sportwetten Apps auf einen Blick

Natürlich wollen wir Euch schlussendlich die besten Sportwetten Apps nicht vorenthalten. Nachfolgend gibt’s unsere Top5 Apps.

Interwetten – technisch noch immer ein Krösus

Interwetten Mobile (Quelle: Interwetten)

Interwetten ist seit jeher als technischer Vorreiter der Wettszene bekannt. Das mobile Wettangebot wird nahezu jedes Jahr neu gelauncht, so dass der österreichische Wettanbieter immer auf dem neusten Stand bleibt. Neben einer optimierten Webseite gibt’s bei Interwetten native Apps für iOS, Android und Windows Phone.

Die erste mobile Wette darf bei Interwetten risikofrei platziert werden. Sollte der Tipp gegen den Baum gefahren werden, gibt’s den Einsatz bis zu maximal 25 Euro als Gratiswette zurück. Zu beachten ist, dass die Quali-Wette über mindestens zehn Euro abgeschlossen werden und eine Mindestquote von 1,7 vorweisen muss. Das „Mobile Cashback“ ist beim Kundensupport gesondert zu beantragen.

Interwetten ist seit 1990 in der Wettszene vertreten und kann vornehmlich mit einem sehr breiten Wettangebot und den besten Favoritenquoten am Markt überzeugen. Offiziell arbeiten die Österreicher mit einer EU-Lizenz der Malta Gaming Authority.

Bet365 – der beste mobile Bonus inklusive

Bet365 Mobil (Quelle: Bet365)Sehr gute Sportwetten Apps gibt’s auch beim Marktführer Bet365. Der britische Buchmacher ist technisch mit den identischen Ausführungen wie Interwetten am Start. Die Kunden können sich zwischen der mobilen Webseite und den nativen Apps entscheiden.

Gleichzeitig kann Bet365 mit dem besten mobilen Bonus Pluspunkte sammeln. Für die erste Wette via Smartphone oder Tablets gibt’s einen 100%igen Sonderbonus von bis zu 50 Euro, welcher sich an der Höhe der Tippabgabe berechnet. Die Durchspielbedingungen im Anschluss sind extrem fair gehalten. Bereits nach einem dreimaligen Rollover des ursprünglichen Einsatzes sowie der Bonussumme ist die Auszahlungsreife erreicht.

Nicht vergessen werden darf, dass mit den Sportwetten Apps sogar der kostenlose Livestream unterwegs abrufbar ist. Bet365 – noch immer ein reines Familienunternehmen – ist mittlerweile die siebentgrößte britische Privatfirma. Die Sportwetten werden mit einer EU-Lizenz aus Gibraltar vermarktet.

Mobilbet – der Name ist Programm

Mobilbet Mobil (Quelle: Mobilbet)Bei Mobilbet ist der Name gleichzeitig Programm. Der skandinavische Wettanbieter zielt vornehmlich auf die junge und moderne Kundschaft. Der schwedische Buchmacher arbeitet mit einer supermodernen, optimierten Homepageversion. Die Web App hat sich im Test kompatibel mit allen gängigen Endsystemen gezeigt.

Bekannt ist Mobilbet nicht zuletzt aufgrund des 10 € No-Deposit Bonus. Die Neukunden starten mit einem kostenlosen Guthaben, welches frei für Echtgeldeinsätze verwendet werden darf. Einzige Voraussetzung für die Aktivierung ist, dass vorab die eigene Handynummer und die Emailadresse verifiziert werden.

Hinter dem Label Mobilbet steht die Co-Gaming Limited, welche nicht nur mit einer EU-Lizenz aus Malta versehen ist, sondern gleichzeitig für die Partnerplattform ComeOn verantwortlich zeichnet.

Tipico – die besten mobilen Fußball-Wetten

Tipico Mobil (Quelle: Tipico)Natürlich können die Tipps auch beim besten deutschen Buchmacher von unterwegs platziert werden. Tipico setzt ebenfalls auf eine Web App, welche sich aufgrund der einfachen Softwarelösung problemlos navigieren lässt.

Insbesondere die Fußballfans werden sich bei Tipico „wie im siebten Himmel“ fühlen. Der Onlinebuchmacher ist extrem auf das runde Leder fixiert. Die Beliebtheit von Tipico zeigt, dass der Bookie damit genau den „Nerv der Kunden“ getroffen hat. Die ohnehin sehr guten Wettquoten werden durch die komplette Wettsteuerfreiheit der Online-Tipps noch aufgewertet.

Tipico ist seit 2004 am Markt. Der Erfolg des Anbieters beruht nicht zuletzt auf der zweigleisigen Geschäftsstruktur. Während vom Hauptsitz in Malta aus das Internetgeschäft geführt wird, ist der Unternehmenszweig in Frankfurt am Main für die über 650 stationären Wettbüros verantwortlich. Tipico wurde vom TÜV in Rheinland verifiziert und kann Sportwetten-Lizenzen aus Malta sowie vom Innenministerium in Schleswig-Holstein vorweisen.

Big Bet World – mit dem Terminal View zum Erfolg

bigbetworld_mobileDie Big Bet World App beeindruckt mit ihrem neuartigen Terminal View. Die riesigen Buttons in Bildform machen das Navigieren selbst auf kleinsten Bildschirmen zu einem absoluten Kinderspiel. Eine einfach bedienbarere Sportwetten-App gibt’s in der gesamten Wettszene nicht.

Big Bet World ist die Buchmacher-Entdeckung des Jahres 2015. Der neue Onlineanbieter konzentriert sich zwar vornehmlich auf die Mainstream Sportarten – aber wie. In der Tiefe der Wettoptionen ist der Bookie im Ranking sofort auf den ersten Platz geschossen. Big Bet World stattet die Begegnungen in den wichtigsten Fußball-Ligen mit schier wahnwitzigen 500 Sonderwetten aus. Das Wettquotenniveau bewegt sich auf einem Toplevel von über 94 Prozent. Exzellent ist zudem der 100%ige Matchbonus von bis zu 100 Euro.

Hinter dem Label Big Bet World steht die M-Hub Gaming Limited, welche mit einer werthaltigen EU-Lizenz der Malta Gaming Authority arbeitet.