Inhaltsverzeichnis öffnen

Ohne Lizenz sicher wetten: Vorteile und Wettanbieter im Check

Mit Einführung der neuen deutschen Wettlizenz hat sich der Markt deutlich gewandelt, und die Frage steht im Raum, ob und wie Wetten ohne deutsche Lizenz fortan möglich sind. Hier wird geklärt, worauf in dem Fall zu achten ist und wie Kunden sichere Wettanbieter ohne Lizenz finden können. Dabei ist eines klar: Ausländische Lizenzen bleiben weiterhin aktiv und die in Deutschland lizenzierten Angebote müssen nicht zwangsläufig die besten sein.

Das Wichtigste in Kürze

Zuverlässige Sportwettenanbieter ohne deutsche Lizenz

Zum Erfahrungsbericht

  • In Deutschland über sichere Malta-Lizenz wetten

  • Erfüllt hohe Auflagen der UK- und Gibraltar-Lizenzen

  • Traditionsbookie im britischen Stil

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • Erfreuliches Wettprogramm unter maltesischem Schutz

  • Seriös mit Partnerschaft zum AS Monaco

  • Bald auch in Deutschland offiziell zugelassen

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • Mit der Lizenz von der Karibikinsel Curaçao unterwegs

  • Wettanbieter, Casinobetreiber und einiges mehr

  • Kryptozahlungen im Fokus

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • MGA-Auflagen komplett erfüllt

  • Auf dem Sprung zur deutschen Lizenz

  • Verdreifachung der Ersteinzahlung

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • In Curaçao registrierter Buchmacher

  • Reiner Krypto-Wettanbieter mit bis zu 5 BTC Willkommensbonus

  • Direkt vor Ort Bitcoins kaufen

ZUM ANBIETER

Deutschland verteilt sichere Wettlizenzen!

Die deutsche Gesetzgebung und Rechtsprechung sind traditionell keine Freunde von klaren Regeln, wenn es zu Sportwetten oder gar Casino-Glücksspiel kommt. Jahrzehntelang herrschte ein ziemliches Chaos, das mit Wirkung zum 1. Juli 2021 nicht aufgelöst, aber doch zumindest spürbar aufgeräumt wurde: Jeder Online-Buchmacher kann sich seitdem in einem typisch deutschem Bürokratieverfahren eine staatliche Konzession besorgen und mit dieser dann in Deutschland legal Sportwetten veranstalten.

Die bekanntesten Wettplattformen von bet365 über bwin hin zu bet-at-home sind seitdem auf den Zug aufgesprungen, der Großteil bleibt aber aus Kosten- wie aus Strategiegründen weiterhin im Ausland (oder gar nicht) lizenziert. Denn während die deutsche Lizenz zuverlässigen staatlichen Schutz beschert, kommen mit ihr auch weitreichende Einschränkungen für Spieler wie für die Betreiber. Die wichtigsten Elemente der Deutschland-Lizenz lesen sich wie folgt:

  • Eine deutsche Behörde überwacht jegliche Wettaktivität in Deutschland. Das Veranstalten und Verbreiten von Sportwetten ist somit unter deutscher Lizenz legal.
  • In Deutschland lizenzierte Wettanbieter verfügen qua Amt über einen verbesserten Kundensupport.
  • Jeder Wettkunde meldet sich automatisch in einem Zentralregister an, das sämtliche Wettabschlüsse und Zahlungen anbieterübergreifend überwacht.
  • Vor dem Wechsel auf einen anderen Buchmacher muss fünf Minuten gewartet werden. Ist man eingeloggt, werden alle anderen Seiten inaktiv. Spontane Quotenvergleiche entfallen folglich.
  • Der Suchtschutz wird zentral verwaltet, indem Limits und Ausschlüsse in einer Sperrdatei vermerkt werden. Somit gilt jede Einschränkung automatisch bei jedem Anbieter.
  • Es gilt ein fixes monatliches Einzahlungslimit von maximal 1.000 Euro. Highroller verlieren somit ihr Spielfeld, zumal jeder Gewinn erst nach Ablauf einer Stunde erneut platziert werden kann.
  • Jede Wette abseits des echten Sports ist verboten und es dürfen nur Sportwetten mit einem geringen Glücksanteil angeboten werden. Die Zeit von Live-Wetten auf die nächste Ecke oder sonstige actionreiche Ereigniswetten ist somit vorbei mit der deutschen Lizenz.

Wofür überhaupt eine staatliche Lizenz?

Die neue deutsche Wettlizenz erfüllt primär den Schutz der Jugend sowie die Prävention von einer gefährlichen Spielsucht. Unbestritten sind unsanktionierte Sportwetten eine Gefahr für die mentale Gesundheit, aber natürlich vor allem auch für den eigenen Geldbeutel. Jeder Staat ist darauf bedacht, auf verantwortungsvolle Art und Weise Wettanbieter zu Aufklärung und wirksamen Maßnahmen zu bewegen.

Gleichzeitig mindern staatliche Lizenzen die auch immer mit Sportwetten verbundenen kriminellen Machenschaften von Manipulationen, Betrug oder Geldwäsche. Damit legt eine Lizenz all die Spielregeln fest, die einen umfassenden Spielerschutz und das Einhalten der allgemeinen Vorgaben garantieren. Für die Kunden genügt damit ein Blick auf die vorhandene Lizenz, um sich eines seriösen Wettanbieters ohne weitere Recherche sicher zu sein.

So sind sichere Wettanbieter ohne Lizenz möglich

Der deutsche Gesetzgeber hat mit seiner Neuregulierung zwar vorgelegt und ein deutsches Fundament erschaffen, unter dem aber in dem Fall die Regeln der Europäischen Union schlummern. Der Europäische Gerichtshof hat den alten Glücksspielstaatsvertrag für unwirksam erklärt, da dieser (wie nun auch der neue) die europäische Freizügigkeit im Wettbewerb untergräbt.

Demnach muss eine europäische Lizenz etwa vom EU-Mitglied Malta auch in Deutschland seine Wirkung entfalten, wodurch auch deutsche Kunden hierüber legal wetten dürfen. Somit finden sich zahlreiche sichere Wettanbieter ohne Lizenz in Deutschland auf dem Internet-Markt, die auch deutsche Kunden europarechtskonform mit Wetten Geld verdienen lassen. Hier sind drei erfreulich starke Anbieter ohne deiutsche Lizenz, die in Sachen Spielerschutz keinen nennenswerten Nachteil vorweisen.

William Hill

Logo von William HillDer wohl bekannteste Name unter den nicht in Deutschland lizenzierten Buchmachern dürfte William Hill sein, der britische Wettanbieter mit der langen Tradition und dem breiten Angebot abseits der Sportwetten. belässt es für deutsche Kunden bei einer Lizenz aus Malta, die mehr Flexibilität und weniger Einschränkungen ermöglicht. Für die britische Klientel stehen darüber hinaus in den William Hill Erfahrungen Lizenzen aus dem Vereinigten Königreich und Gibraltar bereit, die zu 100 % sichere Wetten ermöglichen.

VBET

Logo von VBETBereits in Vorbereitung für die deutsche Lizenz ist VBET, wo derzeit noch vertrauensvoll unter Malta-Lizenz gewettet werden darf. Die VBET Erfahrungen sehen hier aktuell ein Bindeglied zwischen den zwei Welten, wenn mit der Zeit die Infrastruktur angepasst wird und womöglich die aktuell kreativen Bonusprogramme schwinden könnten. VBET ist als offizieller Wettpartner vom AS Monaco so oder so eine zuverlässige Anlaufstelle für Sportwetten ohne deutsche Lizenz.

FanSport

Logo von FansportIn den FanSport Erfahrungen ist es ganz klar so, dass hier in der Zukunft keine deutsche Lizenzierung angestrebt werden wird. Hier setzt man weiterhin auf sein prallgefülltes Angebot an Sportwetten, Casinospielen, TV-Games und mehr. Dank der etwas schwächeren Lizenz aus Curaçao sind auch Bitcoinzahlungen möglich und die Limits und Wartepausen entfallen. Bei den teils über 1.500 Wettmärkten pro Fußballspiel dürften bei FanSport weiterhin Ereigniswetten zelebriert werden.

Kann man auch bei Anbietern ganz ohne Lizenz wetten?

Wenn Wettseiten ohne Lizenz unterwegs sind, muss eine erhöhte Wachsamkeit bestehen. Während eine deutsche Lizenz bestmöglichen Schutz und staatliche Sicherheit garantiert, EU-Lizenzen wie aus Malta dem kaum nachstehen und nach europäisches Recht sicher sind, berufen sich lizenzlose Anbieter rein auf die allgemeinen Regelungen ihres Landes. Das kann im Einzelfall solide sein, erfordert aber hohes Vertrauen.

Hinzu kommt, dass nach deutscher Gesetzgebung eine wie auch immer geartete staatliche Konzession erforderlich ist. Da jedoch auch ohne eine solche jeder Wetteinsatz vom Anbieter besteuert werden muss, kann über eine entsprechende Steuerabgabe eine Art Scheinerlaubnis erteilt werden. Denn der Staat kann keine Steuern von etwas Illegalem einfordern.

Logo von BitcoinRechtlich noch schwieriger sieht es bei Buchmachern aus, die in den Sportwetten Zahlungsmethoden ausschließlich Kryptowährungen haben. Denn dann finden keine Zahlungen in einer etablierten Währung, sondern nur mit geldwerten Tauschobjekten statt. Dies wird bislang noch von praktisch keiner staatlichen Lizenz abgedeckt und erfordert also den Rückgriff auf die allgemeineren Regelungen.

Fehlt eine Lizenz, findet also kein spezieller staatlicher Schutz statt, wodurch Gelder an Briefkastenfirmen geleitet werden könnten oder bei Insolvenzen schlicht alles verloren ist. Hier muss jeder neue Wettanbieter umso intensiver geprüft werden. Anhand einer Blacklist können dann schwarze Schafe wie Interbet, BetOnline.ag, GTbets, Cbet.gg, ABC Islands oder Weltbet erkannt und vermieden werden.

Zu beachten ist dabei auch, dass nicht nur die unzuverlässigen Anbieter ein Problem darstellen, sondern zu allem Überfluss noch staatliche Repressalien für illegales Sportwetten ins Haus stehen könnten.

Jede Menge Vorteile von Wettanbieter ohne Lizenz

Wenn eine EU-Lizenz vorliegt, sind sichere Wetten ohne deutsche Lizenz nicht nur möglich, sondern auch real. Etwas schwieriger wird es mit der Curaçao-Lizenz, die aktuell den Großteil der Online-Betreiber definiert. Unter dieser ist ein weitaus breiteres Angebot möglich, aber vor allem beim Suchtschutz geht es nicht straff genug zu. Curaçao ist als nur assoziiertes Mitglied der EU nach aktuellem Stand aber rechtlich in Ordnung.

Die Nachteile von Wettseiten ohne Lizenz liegen vor allem im weniger stark ausgeprägten Schutz der deutschen Behörden. Während bei deutscher Lizenz hierzulande direkte Unterstützung erfolgt, laufen maltesische Verfahren über Malta ab, während es bei Streitigkeiten auf Curaçao durchaus schwierig werden kann. Wer wirklich suchtgefährdet ist, findet unter deutscher Lizenz einen noch ausgeprägteren Schutz, der für manche aber zu fürsorglich ist. Hier sind nun aber die verschiedenen Vorzüge von seriösen EU-Anbietern gegenüber der deutschen Lizenz:

  • Weit mehr Sportwetten: Wettanbieter ohne Lizenz müssen sich nicht an die Sperre von Ereigniswetten halten. Hier bleibt es also bei den geliebten Live-Wetten und es kommen zu den Slots nach wie vor auch Tischspiele und Live-Casino-Games zum Einsatz.

  • Kein verpflichtendes Einzahlungslimit: Wer will, der schränkt sich natürlich ein, aber für den normalen Kunden besteht nicht die universelle Begrenzung auf nur 1.000 Euro Einzahlung im Monat. Highroller werden somit weiter bedient.
  • Mit Bitcoins wetten: Wenn deusche Wettanbieter ohne Lizenz operieren, können sie Kryptowährungen anbieten und liegen somit am Puls der Zeit. Mit diesen kann anonym flexibel ein- und ausgezahlt werden.
  • Keine Unterbrechungen: Unter deutscher Lizenz wird bei Anbieterwechseln pausiert und es gibt Pausen für Gewinne oder wenn das Einzahlungslimit verbraucht ist. Bei Spielautomaten muss fünf Sekunden zwischen den Drehs vergehen. All dies entfällt im Ausland zum Glück.
  • Das Zentralregister entfällt: In Sachen EU-Datenschutz sind deutsche und maltesische Lizenz identisch, aber wenn die Pflicht besteht, sich bei einer deutschen Behörde zu registrieren und das komplette Spielverhalten offenzulegen, dann ist zumindest Zweifel bei der Datenübergabe angebracht. Sicherlich erfolgt somit auch ein gewisser Selbstschutz, aber die verpflichtenden Verifizierungsprozesse im Ausland genügen ebenfalls, um Abläufe nachvollziehen zu können.
  • Der allgemeine Schutz bleibt: Das Korsett der deutschen Lizenz ist sicherlich straffer, aber an die grundsätzlichen Erfordernisse zum sicheren Wetten haben auch andere Staaten gedacht. Hier muss also speziell auf Malta auf kaum etwas verzichtet werden. Die allgemeingültigen deutschen Regelungen greifen natürlich dennoch.
  • Konkurrenz reguliert sich selbst: Wenn in Deutschland zu der Wettsteuer noch eine hohe Lizenzgebühr kommt, dann kommen für die hiesige Lizenz absehbar nur die großen Anbieter in Frage. Somit werden kleine Wettanbieter entgegen dem eigentlichen Ziel ins Ausland vertrieben, wo sie sich entfalten und gegeneinander antreten können. Durch die Konkurrenzsituation kann sich dann niemand leisten, seine Kunden unfair zu behandeln.

Aufgepasst: Wettsteuer!
Wer denkt, dass bei EU-Anbietern die leidige deutsche Wettlizenz entfällt, der muss hier enttäuscht werden. Auf jeden in Deutschland (auch im Internet) abgeschlossenen Wetteinsatz muss vom Veranstalter eine Steuer in Höhe von 5,3 % gezahlt werden. Dabei ist die verwendete Lizenz nebensächlich. Somit fällt auch bei Sportwetten ohne Lizenz eine Steuerabgabe an und wer diese missachtet, kann zur Verantwortung gezogen werden.

FAQ – Wettanbieter ohne Lizenz

Was sind die Nachteile der deutschen Wettlizenz?

Vor allem Live-Wetten werden beschnitten, wenn fast nur noch auf Tore und Ergebnisse gewettet werden darf. Jede Wette wird in einem zentralen Register aufgeführt und analysiert und es sind auf alle Anbieter verteilt monatlich maximal 1.000 Euro an Einzahlungen möglich.

Sind Wetten ohne deutsche Lizenz legal?

Ja, denn es gilt der Grundsatz, dass eine staatliche Konzession für die gesamte EU gültig sein muss.

Sind Wetten ohne Lizenz sicher?

Während die typischen ausländischen Lizenzen für einen gewissen Sicherheitsstandard bürgen, findet bei lizenzlosen Anbietern keine genauere Kontrolle statt. Hier gelten also nur die Gesetze des jeweiligen Landes und es muss selbst geschaut werden, welcher Schutz vorliegt.

⭕️ Welche Vorteile haben im Ausland lizenzierte Wettanbieter?

Bei ähnlichem Spielerschutz müssen sich auf Malta oder Curaçao angemeldete Bookies nicht an die vielen deutschen Einschränkungen halten. Die Wettmärkte sind vielseitiger, es existiert kein automatisches Einzahlungslimit und es können zum Vergleich mehrere Bookies gleichzeitig laufen.

Wie sieht es mit der Wettsteuer ohne deutsche Lizenz aus?

5,3 % jedes Wetteinsatzes sind lizenzunabhängig an den Fiskus fällig. Seriöse Auslandsanbieter kommen gewissenhaft ihrer Steuerverpflichtung nach. Daran könnt ihr auch sichere Wettanbieter ohne Lizenz erkennen.

Fazit: Die deutsche Lizenz nimmt so viel, wie sie gibt

Die deutsche Wettlizenz ist ein Schritt in die richtige Richtung und verschafft endlich Rechtssicherheit bei hohem staatlichen Schutz. Wer jedoch bei in Deutschland lizenzierten Anbietern spielt, der nimmt herbe Einschränkungen in Kauf, die für viele dem Wetten einiges an Reiz nehmen. Dann sollten Anbieter ohne deutsche Lizenz genutzt, ein guter Wettbonus abgegriffen und legal mit ähnlichem Schutz gewettet werden. Schlagkräftige Anbieter gibt es genug!