Inhaltsverzeichnis öffnen

MMA Wetten – Was ist zu beachten?

Nicht nur werden die Fights spektakulär aufgezogen und promotet, aus Sicht der Sportwettenden stellen sich die MMA Wetten und die Wettmöglichkeiten immer besser und ansprechender dar. Im folgenden Artikel dreht sich daher alles um Sportwetten auf MMA. Welche Voraussetzungen sind vonnöten und welche MMA Buchmacher sind besonders empfehlenswert.

Das Wichtigste in Kürze

  • MMA Wetten gehören inzwischen zu jedem guten Sportwettenanbieter und sind meist als Kampfsport gelistet.

  • Dominiert wird die Szene dabei durch UFC Wetten, wobei auch Bellator, ONE Championship und PFL mit Wetten ausgestattet werden.

  • Mit Stake.com ist in Deutschland der offizielle Partner für UFC Quoten nutzbar.

Die besten Wettanbieter für MMA Wetten

Zum Erfahrungsbericht

  • Sportwettenanbieter mit ausschließlich Kryptowährungen als Zahlungsmittel

  • Stellt Sportwetten in Kooperation mit Betradar seit 2019 zur Verfügung

  • Neukunden erhalten keinen klassischen Stake Bonus

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • Traditioneller Sportwettenanbieter aus England

  • Lizenziert von den Glücksspielbehörden in Großbritannien, Gibraltar und Malta

  • Nach einer kurzen Pause in Deutschland inzwischen wieder erreichbar

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • Sportwetten-Angebot der Bild-Familie

  • Deutscher Online-Buchmacher

  • Mit viel Hilfe in die Wettwelt starten

ZUM ANBIETER

MMA Wetten – Worauf kann man da eigentlich wetten?

Bevor auf die genauen Einzelheiten und Promotionen eingegangen werden kann, sollten zunächst einmal grundlegende Aspekte zu MMA Wetten und den zu nutzenden Wettquoten erklärt werden. Schließlich handelt es sich hierbei um einen Sport, der sich deutlich komplexer als beispielsweise der Boxsport aufstellt und dabei eine ähnliche Auswahl an zusätzlichen Wettmärkten, wie zum Beispiel der Fußball, aufweisen kann.

Wettquoten bei Stake zum jeweils kommenden UFC-Event

Quelle: stake.com

Damit Sportwettende auch wirklich wissen, auf welche MMA Wetten die jeweiligen Wettscheine platziert werden können, wurden zunächst einmal alle wichtigen Wettarten und auch Wettmärkte zu den einzelnen Fights recherchiert.

Klassische Zwei-Weg-Wetten auf den Sieger

Auch wenn in der UFC durchaus Unentschieden möglich sind, werden bei den meisten Buchmachern lediglich Wettquoten auf die Sieger des Kampfes ausgegeben. Die Sportwettenden haben daher eine einfache Wahl und können sich auf einen der beiden Kämpfer als Sieger festlegen. Dies ist vergleichbar mit den Wettquoten zum Basketball oder gar des Boxsports, wo das Unentschieden aufgrund der geringen prozentualen Chancen schlichtweg zur Stornierung des Wettscheins beiträgt.

Der Ausgang des Kampfs

Der Kampfsport ist und bleibt brutal und lebt natürlich von seinen geschichtsträchtigen KOs. Tipper können für ihre MMA Wetten daher auch darauf Wetten platzieren, wie der jeweilige Kampf beendet wird. Handelt es sich etwa um eine klassische Punkte-Entscheidung nach drei oder gar fünf Runde? Oder wird der Kampf vorzeitig per KO, TKO oder Aufgabe beendet? Hier liegt durchaus einiges an Profit, wenn der MMA Tipp richtig liegen sollte.

Über/Unter Wetten: Wann wird der Kampf beendet?

Natürlich ist neben der Frage des „Wie“ auch die Frage nach dem „Wann“ im Mixed Martial Arts spannend. Sportwettende haben dabei die Chance, durch die bekannten Über/Unter Wetten genau darauf zu tippen, wann der Kampf entschieden wird. Während reguläre Kämpfe dabei regulär drei Runden andauern, werden Hauptkämpfe und Titelkämpfe dagegen auf fünf Runde á fünf Minuten angesetzt.

Über/Unter Wetten sind dabei auch als Livewetten beliebt, da Tipper dem Kampfverlauf entsprechend abwägen können, ob ein KO in der Luft liegt oder der vermeintlich angeschlagene Kämpfer noch einmal eine zweite Luft bekommt und sich während der Rundenpause regenerieren kann.

Langzeitwetten oder Prognosen

Langzeitwetten, wie sie beispielsweise zum Fußball inzwischen zum guten Ton gehören, sind zum MMA leider noch nichts allzu weit verbreitet.

UFC dominiert, Alternativen im Aufwind

Logo UFCSpricht man im Volksmund von MMA, denkt ein Großteil der Fans umgehend an die UFC (Ultimate Fighting Championship). Die UFC konnte sich innerhalb der vergangenen Jahre derart präsent in den US-amerikanischen Medien platzieren, dass viele Casual-Fans des Sports die UFC als einzige MMA-Promotion ansehen und oftmals zwischen den Kürzeln MMA und UFC nicht unterscheiden können.

Dies liegt jedoch nicht nur an den TV-Verträgen, welche die UFC in den USA mit ESPN oder FOX abschließen konnte, sondern auch hierzulande an den Partnerschaften mit DAZN oder vormals Sky.

  • Dana White, der Promoter und ehemalige Eigentümer der UFC, hat es geschafft, ein globales Fight-Imperium zu bilden, welches inzwischen auf allen Kontinenten aktiv ist und sogar eigene Gyms in verschiedenen Teilen der Welt betreibt.

  • Über die Jahre haben sich verschiedenste Personen und Millionäre an MMA-Events beteiligt. Dazu gehören unter anderem ehemalige Box-Größen, wie Oscar De La Hoya, sowie auch der ehemalige US-Präsident Donald Trump.

Logo BELLATOR MMASo wirklich durchsetzen und neben der UFC existieren konnten allerdings nur wenige Promotionen langfristig. Aktuell sind in den USA mit Bellator und der Professional Fighters League (PFL) gleich zwei Namen im US-TV vertreten. Zudem ist mit ONE Championship in Asien im Jahre 2011 ein weiterer globaler Name in Erscheinung getreten, der sich dabei an der langjährigen Tradition von PRIDE FC oder DREAM orientiert und inzwischen auch einige US-Stars, wie den ehemaligen Fliegengewicht-Champion der UFC, Demetrious Johnson, unter Vertrag nehmen.

Wo kann ich auf MMA wetten? Die besten MMA Wettanbieter!

Nachdem nun hoffentlich alle Fragen zu den entsprechenden MMA Wettmöglichkeiten und den einzelnen Promotionen geklärt sein sollte, muss natürlich noch einmal durchleuchtet werden, welche Sportwettenanbieter sich für die besten MMA Wettangebote empfehlen.

Inzwischen haben sich diverse Buchmacher mit attraktiven MMA Wettquoten auszeichnen können und haben in den vergangenen Jahren auch stark an der Tiefe für MMA Sportwetten arbeiten können.

Welche MMA Buchmacher sich dabei besonders hervortun können? Zur Klärung dieser Frage folgen nun drei entsprechende Buchmacher, welche sich den Sportwetten Erfahrungen nach als erstklassige Adressen für MMA Wettscheine darstellen.

Stake – Der offizielle Partner der UFC!

Logo von StakeAn erster Stelle wird mit Stake.com ein Name zu nennen sein, der sich ansonsten nicht unbedingt unter den Top-Buchmachern für Fußballwetten in Deutschland befindet. Nicht nur sind bei Stake durchaus Ein- und Auszahlungen gebührenfrei via Kryptowährungen möglich, auch ist Stake seit dem Jahre 2021 der offizielle Wettpartner der Ultimate Fighting Championship (UFC).

Durch die Kooperation mit der UFC werden Tipper in Deutschland nicht nur attraktive UFC Quoten wahrnehmen können, auch konnte der Sportwettenanbieter diverser Kämpfer für sich als Ambassador gewinnen. Unter anderem zählen dazu mit dem Schwergewichts-Champion Francis N’Gannou und dem Mittelgewichts-Champion Israel Adesanya zwei der bedeutendsten Stars des Sports.

Neben den UFC Wettquoten werden bei Stake auch andere Promotionen und deren Fights angeboten. Darunter zählen beispielsweise die europäische Promotion KSW aus Polen oder auch die PFL oder Bellator Wetten. Den Stake Erfahrungen nach müssen Sportwettende dabei allerdings auf einen Stake Bonus verzichten. Stattdessen werden loyalen Kunden, welche regelmäßige Einsätze platzieren, diverse Bonusaktionen persönlich angeboten.

William Hill ist auch für MMA Wetten eine Top-Adresse

Logo von William HillWenig überraschend folgt an zweiter Stelle ein Buchmacher, welcher grundsätzlich in jedem Bereich der Sportwetten mit seinem Wettprogramm zu der absoluten Spitze zu zählen ist. Die Rede ist natürlich von William Hill! Auch beim britischen Sportwettenanbieter werden den deutschen Tipper ideale Voraussetzungen für erfolgreiche MMA Wetten gegeben.

Zwar kooperiert das Unternehmen mit keinen Promotionen, dennoch sind besonders die Livewetten bei William Hill vorbildlich. Für den Primus der Szene, die UFC, werden demnach bereits Monate im Vorfeld einer Veranstaltung die entsprechenden Kämpfe als Wetten hinzugefügt. Neben den PPVs und damit den größten Kämpfen des Jahres, sind unter anderem auch Wetten auf die UFC Fight Nights möglich.

Abseits der UFC bietet der britische Buchmacher jedoch ein sehr kleines Portfolio an MMA Wetten an. Statt Wetten auf Bellator stehen bei William Hill eher lokale britische Promotionen und Kämpfe auf dem Programm, wie zum Beispiel die Fight Cards von Cage Warriors. Als Einstiegshilfe werden jedem neuen Tippenden bei William Hill bis zu 100 Euro angeboten.

BildBet

Logo von BildBetMit BildBet rangiert der Sportwettenanbieter der Bild-Zeitung an dritter Stelle dieses Rankings der MMA Buchmacher in Deutschland. Ausgestattet mit einer frischen Konzession als offizieller Veranstalter für Sportwetten im Internet des Regierungspräsidiums in Darmstadt, warten für Fans des MMA auch bei BildBet einige Überraschungen für den Kampfsport.

Wenig überraschend dominiert dabei auch hier die UFC die Auswahl. Zwar dauert es manchmal etwas länger, bis BildBet die anstehenden UFC PPVs und die entsprechenden Paarungen mit zusätzlichen Wetten bestückt, doch grundsätzlich handelt es sich bei BildBet um eine erstklassige Adresse. Nicht nur werden die großen Fights des Jahres gelistet, auch sind sämtliche UFC Fight Night Wetten möglich.

Zwar kooperiert die Bild-Zeitung seit Jahren mit lokalen deutschen Promotionen, wie beispielsweise We Love MMA, doch MMA Wetten in Deutschland oder für deutsche Veranstaltungen werden leider nicht angeboten. Alternativ sind für den BildBet Bonus, welcher aus einer Freiwette von bis zu 100 Euro besteht, die US-Promotionen Bellator oder PFL als UFC Alternativen nutzbar.

Sportwetten Tipps für MMA Wetten

Bevor zu einem abschließenden Fazit gekommen werden kann, muss auch noch einmal ein Auge auf die bekannten Tipps auf MMA Wetten und entsprechende Strategien geworfen werden. Vergleichbar mit den bekannten Sportwetten Tipps sind besonders für absolute Anfänger unter den MMA-Wettern einige grundlegenden Dinge einzuhalten, um sicherstellen zu können, dass die jeweiligen Wettscheine nicht gleich abgeschrieben werden können.

Es folgen daher nun zwei wichtige MMA Tipps, die nicht nur kurzfristig angewandt, sondern auch langfristig ausgebaut werden können. Sollten beide MMA Wetten Strategien befolgt werden, steigen die Chancen auf einen erfolgreichen MMA Wettschein in jedem Fall. Natürlich sei an dieser Stelle allerdings auch angemerkt, dass es sich um keinerlei Gewinngarantien handelt. Wie so oft handelt es sich auch bei MMA Wetten um klassisches Glücksspiel, sodass der Ausgang der Wette nicht von den Tippern in irgendeiner Form beeinflusst werden kann.

Kampfrekorde und Stile studieren

  • Der erste wichtige Tipp für erfolgreiche MMA Wettscheine ist auf jeden Fall eine ausgiebige Recherche zu den jeweiligen Kämpfern, ihren Kampfrekorden und ihren Stilen. Sei es eine langjährige Serie an schweren KO-Niederlagen, eine lange Auszeit oder gar generelle Inaktivität in den vergangenen Jahren all dies können Indikatoren auf dem Kampfrekord sein, die richtungsweisende Tipps für den nächsten Kampf geben können. Zunächst ist es daher elementar wichtig, dass Sportwettende die Kämpfer kennenlernen.

  • Mixed Martial Arts, wie der Name schon verrät, ist die einzige Sportart, welche alle Kampfkünste vereint und in ein Oktagon oder einen Ring bekommt. Als Resultat daraus werden verschiedene Kampfkünste in einen Hut geworfen, wobei einige Disziplinen grundsätzlich immer bevorzugt oder als die stärkeren angesehen werden.

  • Dies wurde bereits in den Anfangsjahren der UFC ersichtlich, als die Gracie-Familie die UFC dominierte und mit ihrem herausragenden Brazilian Jiu-Jitsu selbst deutlich schwerere Gegner zur Aufgabe bringen konnte. Aus diesem Grund ist es absolute notwendig vor einem Kampf zu prüfen, wie der jeweilige Kampfrekord des jeweiligen Kämpfers ausfällt und ob dieser eventuell gravierende Probleme mit bestimmten Stilen oder gar Rechts-/Linksauslegern hat. Es sind die kleinen Dinge, die über eine erfolgreiche MMA Wette entscheiden.

Expertise mittels Podcasts und Analysen aneignen

  • Ebenso sei natürlich angemerkt, dass noch kein Experte vom Himmel gefallen ist. Auch Mixed Martial Arts ist eine Sportart, die ihre Komplexität aufweisen kann und daher das eigene Wissen über mehrere Jahre angeeignet werden muss. Für erfolgreiche MMA Tipps ist es daher notwendig, etwas mehr in die Materie einzusteigen. Dank diverser Podcasts und Analysen in den sozialen Medien oder auf Youtube ist dies allerdings ohne größere Probleme möglich.

  • Um mit Sportwetten Geld verdienen und dabei auch MMA Wetten nutzen zu können, muss ein entsprechendes Grundwissen angeeignet werden. Im Kampfsport ist dabei das Individuum entscheidend und deutlich einfacher zu durchleuchten als ganze Teams oder Mannschaften. Während im Fußball zum Beispiel die Tagesform des gesamten Teams entscheidend ist und weitere zwischenmenschliche Faktoren eine Rolle spielen, ist für erfolgreiche MMA Tipps der Kämpfer entscheidend.

  • Mittels kurzer Recherche oder Interviews der einzelnen Fighter kann in Erfahrung gebracht werden, wie sich der Kämpfer aktuell präsentiert, ob Verletzungen bekannt sind oder gar andere Aspekte eine Rolle spielen können, die sich entweder positiv oder negativ auf die Leistung auswirken können. Dazu gehört unter anderem der Wechsel des Trainingscamps oder eine Verletzung, mit welcher der Kämpfer in seinen anstehenden Kampf zieht.

FAQ – MMA Wetten

Sind MMA Wetten bei allen Buchmachern verfügbar?

Was zunächst von vielen Fans der traditionellen Kampfsportarten als ‘Human Cockfighting’ verpönt worden ist, hat sich inzwischen nicht nur als Sportart etablieren können, sondern ist auch bei den meisten Sportwettenanbietern als MMA Wette verfügbar. Gravierende Unterschiede sind jedoch bei der Tiefe zu UFC Wetten oder Wetten auf Bellator Fights erkennbar. In einigen Fällen wird der komplette Kampfsport auch in eine Schublade gesteckt.

Auf welche Promotions oder Ligen sind MMA Wetten möglich?

Weltweit haben sich diverse MMA-Promotionen etablieren können und bieten jedes Wochenende entspreche Fight Cards an. Absoluter Vorreiter der Szene ist dabei die Ultimate Fighting Championship (UFC), weswegen Wetten auf UFC auch mit Abstand am verbreitetsten sind. Zudem stellen sich Möglichkeiten für Bellator Wetten oder auch Wetten auf ONE Championship oder die PFL dar.

⚠ Was sind die Unterschiede zwischen MMA Wetten und Fußballwetten?

Die Unterschiede zwischen Wetten auf MMA und traditionellen Fußballwetten sind gravierend. Sowohl der Umfang, die Wertigkeit, als auch die Verfügbarkeit weist große Lücken auf. Dennoch können die MMA Erfahrungen bestätigen, dass durch entsprechendes Interesse und dem Willen, neue Dinge lernen zu wollen, durchaus Parallelen gezogen werden können.

⭕️ Ist ein exklusiver MMA Bonus verfügbar?

Leider nein. Ein exklusiver MMA Bonus ist aktuell bei keinem Wettanbieter erhältlich. Ganz wichtig sei zu diesem Thema auch angemerkt, dass Sportwettende dringend auf die Bonus- und Umsatzbedingungen der jeweiligen Bonusangebote achten sollten, möchten sie diese MMA Wetten zum Umsatz nutzen. Nicht jeder Buchmacher erlaubt für den Umsatz seines Bonus die Nutzung von Wetten auf MMA oder klassische Zwei-Wege-Wetten.

Lohnen sich Kampfsport Wetten überhaupt?

Definitiv. Wetten auf Kampfsport sind besonders in Großbritannien seit Generationen eine Instanz und haben sich auch an die UFC und andere MMA-Promotionen angepasst. Nicht nur ist in den vergangenen Jahren ein leichter Anstieg der MMA Quoten erkennbar, auch wurden nach und nach neue Wettarten und Wettoptionen hinzugefügt. Mit gründlicher Recherche und anhaltender Expertise sind durchaus Gewinne einzufahren.

Fazit: Aufkommende Sportart, welche durch Expertise durchaus lohnenswerte Wettmöglichkeiten anbietet

 

Als Fazit kann nur angemerkt werden, dass die UFC vor knapp 20 Jahren eine Lawine losgetreten hat, welche sich aktuell auch im Bereich der Sportwetten bemerkbar macht. Inzwischen werden Tipper bei einigen ausgewählten Buchmachern extrem ausgefallene Wettmöglichkeiten zu den Fight Cards der UFC oder anderen MMA-Promotionen nutzen können. Nicht nur sind die MMA Wettquoten dabei lukrativer geworden, auch ist die Auswahl an MMA Wetten stets wachsend.

Grundsätzlich sollte natürlich ein Interesse am Kampfsport mitgebracht werden, doch aufgrund der technologischen Fortschritte und den diversen Podcasts und Media Outlets, die Mixed Martial Arts regelmäßig beleuchten, kann der Sport und seine Kämpfer vergleichsweise schnell verstanden werden. Wetten auf MMA sind daher nicht nur für eingefleischte Fans des Sports interessant, sondern können auch von Novizen als Fußballwetten Alternative genutzt werden.