Inhaltsverzeichnis öffnen

Beim Wetten mit Bitcoin profitieren – Kryptos beim Bookie analysiert

Für viele sind Kryptowährungen immer noch ein Buch mit sieben Siegeln, dabei hat sich der Bitcoin längst als Bezahlmittel (und auch Spekulationsobjekt) durchgesetzt. Jeder Fan von Sportwetten sollte sich zumindest einmal kurz über Wetten mit Bitcoin informieren, um vielleicht auch auf den lohnenswerten Zug aufzuspringen. Genau zu diesem Zweck ist dieser Artikel da, wenn es um alle Abläufe beim Bitcoin Wettanbieter genauso gehen wird wie um die allgemeine Natur dieses kryptischen Bitcoins.

Das Wichtigste in Kürze

Lohnenswerte Sportwettenanbieter mit Bitcoin

Zum Erfahrungsbericht

  • Der Spezialist für Kryptowährungen

  • 12 Currencies zur Auswahl

  • Willkommensbonus von bis zu 5 BTC

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • Zahlungen bereits ab 1 €

  • 13 Kryptowährungen zur Auswahl

  • Riesiges Wettprogramm plus Zusatzofferten

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • Übersichtliches Sportwetten mit Kryptos

  • Bitcoin, Litecoin, Ethereum und Ripple

  • 300 € Willkommenspaket

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • Mit BTC, LTC, ETH und XRP bezahlen

  • 10 € sind das Minimum

  • Ausgezeichnete Präsentation der Wetten

ZUM ANBIETER

Zum Erfahrungsbericht

  • Hier kann vom Bitcoin profitiert werden

  • Simple Zahlungen in wenigen Schritten

  • Regelmäßiger Reloadbonus

ZUM ANBIETER

Beim Wettanbieter mit Bitcoin einzahlen

Gerade bei Sportwetten und in Online Casinos ist der Bitcoin heutzutage nicht mehr wegzudenken. Das sichere und vollständig anonyme Zahlungsmittel hat schon so manchen reich gemacht und tritt mehr und mehr ins Bewusstsein der Allgemeinheit. Vielen ist dabei gar nicht bewusst, dass der Umgang mit Bitcoins längst kein Hexenwerk mehr ist.

Hier soll es weder um die (nicht mehr allzu praktikable) Kunst des Crypto-Minings noch um den Devisenhandel gehen, vielmehr folgen detaillierte Tipps, wie beim Buchmacher mit Bitcoin gezockt werden kann. Zwei Wege sind dabei denkbar: vorab schon Bitcoins in der E-Wallet haben oder die Bitcoins direkt beim Bookie kaufen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für Wetten mit Bitcoin

Der Kundendienst hilft gerne weiter, aber mit diesen leichten Schritten kann jeder seine Bitcoins zum Buchmacher bringen.

Anleitung

  1. Natürlich beginnt die Reise wie immer mit der vollständigen Registrierung beim Bookie, teils direkt gekoppelt an eine Verifizierung der Daten.
  2. Im Kassenbereich oder schlicht unter „Einzahlung“ finden sich die nutzbaren Zahlungsdienstleister. Hier kann der Bitcoin oder eine andere Kryptowährung ausgewählt werden.
  3. Hier spaltet sich die Vorgehensweise auf, denn bei manchem Sportwettenanbieter wie Cloudbet können ohne Umwege direkt Bitcoins gekauft werden. Hierzu steht die Nutzung der etablierten Zahlungsmethoden (Kreditkarte etc.) offen, wonach die Kryptos sehr ähnlich wie der normale Online-Kauf von Schuhen im Wettkonto bereitstehen.
    Zweite Möglichkeit: Häufiger ist es aber so, dass die Bitcoins friedlich in der externen Wallet schlummern. Dann läuft es kaum anders als beim PayPal Wettanbieter ab. Der Wunschbetrag wird eingetragen und dann muss über die Wallet eine Zahlung an die per QR-Code erscheinende Bitcoinadresse des Bookies geleistet werden (bei PayPal ist dies schlicht die E-Mail-Adresse).
  4. In beiden Fällen müssen die Bitcointransfers von der Blockchain bestätigt werden. Dies geschieht automatisch, kann aber einige Minuten in Anspruch nehmen. Ist die Zahlung durch, wird je nach Buchmacher direkt in Bitcoin oder umgerechnet in Euro gewettet. Hier unterscheiden sich die Abläufe dann nicht mehr.
  5. Mit Bitcoins sind anschließend auch Auszahlungen der Gewinne möglich. Diese werden wie bei jeder anderen Zahlungsmethode über den Kassenbereich angefordert, wobei in diesem Fall umgekehrt die eigene Bitcoinadresse an den Bookie gesendet wird. Dieser hält seine gewöhnlichen Bearbeitungszeiten ein (sofort bis wenige Tage), woraufhin die Bitcoins dann in die eigene Wallet gelangen. Wurden diese vor Ort gekauft, erfolgt die Auszahlung wahlweise in Euro über eine andere Zahlungsmethode.

Hier sind Fussballwetten mit Bitcoin möglich

Um die Vorteile von Bitcoin Wettanbieter A mit Wettanbieter B zu vergleichen, braucht es natürlich entsprechend gut aufgestellte Buchmacher. In Deutschland finden sich diese in dem Fall leider nicht, wohl aber bei den internationalen Bookies, die dann gleichzeitig oft auch ein breites Spektrum an Wetten und Zusatzangeboten bereitstellen.

Da Wetten mit Krypto schon immer „schwarze Schafe“ anziehen, sollte gerade beim Bitcoin ein verschärfter Blick auf die Seriosität des Wettanbieters stattfinden. Dieser kann über die hier gebotenen Anbieter-Reviews erfolgen, in denen auch immer die passenden Sportwetten Zahlungsmethoden genannt werden. Die folgenden drei Bookies können als absolut vertauenswürdige Bitcoin Wettanbieter angesehen werden.

Cloudbet

Logo von CloudbetCloudbet ist aktuell einer der großen Spezialisten für Bitcoin Wetten, wobei daneben auch Zahlungen in PAXG, BCH, DOGE, DASH, ETH, LINK, LTC, USDT, USDC, PAX und DAI möglich sind. Normale Euro-Überweisungen sind da gar nicht mehr nötig, aber keine Angst, denn Cloudbet beschreibt den Umgang mit Kryptowährungen detailliert in speziellen Blog-Artikeln.

Cloudbet ist an MoonPay angeschlossen, worüber sich direkt beim Wettanbieter selber ganz simpel Coins kaufen lassen. In den Cloudbet Erfahrungen zeigt sich dabei ein vollständige seriöser Anbieter, der mit einem Eröffnungsangebot von bis zu 5 BTC (!) glänzen kann.

FanSport

Logo von FanSportAuch FanSport lässt sich von Deutschland aus nur noch mit Kryptowährungen bestücken, wobei hier immerhin 13 Vertreter eine gesunde Vielfalt ermöglichen. Ist das Wettkonto erst einmal befüllt, wartet eine schier unergründliche Auswahl an Sportwetten, die sich in über 1.500 Wettmärkten pro Fußballspiel hochschaukeln. Das Zusatzangebot abseits der Wetten verspricht unzählige spannungsgeladene Stunden voller rosiger FanSport Erfahrungen.

Tornadobet

Logo von TornadoBetWer sich bei FanSport angesichts der puren Masse etwas verloren fühlt, bekommt bei Tornadobet ein übersichtlicheres Gegenprogramm geboten. Hier bleibt die Action natürlich erhalten (wie der Name vermuten lässt), aber die Tornadobet Erfahrungen können in übersichtlichem Design und mit einer ausgewogenen Wettauswahl plus attraktiver Promoangebote getätigt werden – vier Kryptowährungen inklusive.

Keine Bitcoins für deutsche Wettanbieter

Bitcoins gelten nicht als offizielle Währung (und wollen auch bewusst keine sein) und werden lizenzrechtlich kaum anders als Spielgeld behandelt. Natürlich steht jeder Transfer unter dem Schutz der allgemeinen Gesetze, doch bis auf eine nennenswerte Ausnahme auf der Isle of Man werden derzeit noch keine staatlichen Lizenzen auf Bitcoin Sportwetten erteilt.

Für die neue deutsche Wettlizenz, die Sportwetten in Deutschland vollständig legalisiert, heißt das: keine Bitcoins erlaubt. Hier bekommen die Kunden die etablierten Euro-Dienstleister (einschließlich PayPal), müssen aber auf Kryptowährungen verzichten.

Das ist der Bitcoin

Logo von BitcoinBei der Frage, welche Nachteile Bitcoin Wettanbieter haben, fällt eines sofort auf: Niemand wächst mit dem Bitcoin auf, so wie einem schon von Kindheit auf der Umgang mit Bargeld und dem eigenen Bankkonto erklärt wird. Entsprechend herrscht weiterhin eine gewisse Verunsicherung, die beim täglichen Umgang mit Bitcoins nicht geboten ist, bei der genauen Erklärung des Blockchain-Systems aber auf Verständnis stößt.

Der Bitcoin ist an keine Währung gekoppelt und findet ausschließlich im virtuellen Raum statt. Der Handel findet dezentral statt, wobei sich die Teilnehmer gegenseitig auf die Finger schauen, ohne dabei über die tatsächlichen Inhalte der Zahlungen informiert zu werden. Die Blockchain schafft dabei Erstaunliches: vollständige Transparenz bei vollständiger Anonymität.

In die ominöse Blockchain wird jeder Zahlungstransfer verschlüsselt eingetragen und dabei so auf die unabhängigen Server verteilt, dass alles bis ins kleinste Detail nachvollzogen werden kann (und somit eindeutig und sicher ist), keine Manipulationen möglich sind, aber trotzdem niemand Zugriff auf die eigentlichen Daten hat. Der Bitcoin ist der prominente Vorreiter dieses Systems an mittlerweile über 10.000 Kryptowährungen.

Bitcoins haben erst einen tatsächlichen Wert, wenn sie auf Handelsplattformen oder in Tauschbörsen in Euros umgewandelt werden. Solange aber Händler oder Wettanbieter Bitcoinzahlungen zulassen, ist dies gar nicht erforderlich. Der tägliche Umgang mit Bitcoins erfolgt dann in einer E-Wallet (anders als Skrill oder NETELLER), die wie ein virtuelles Portemonnaie funktioniert.

Das sind die wichtigen Vorteile von Bitcoin Wetten

Zu einem gesunden Sportwetten Money Management gehört nicht nur der verantwortungsvolle Umgang mit dem Wettgeld, sondern auch die richtige Wahl des Zahlungsdienstleisters, der zuverlässig und sicher sein muss, aber gleichzeitig auch gute Limits und möglichst keine Gebühren mit sich bringt. Diese Vorteile lassen sich beim Bitcoin verbuchen:

  • Vollständig anonym: Selbst den Behörden ist es in der Regel nicht möglich, Bitcointransfer nachzuvollziehen. Doch während die Zahlung selber anonym erfolgt, gehört zu einem seriösen Wettanbieter natürlich dennoch vorab eine zuverlässige Verifizierung der Nutzerdaten.
  • Keine Gebühren: Während Einzahlungen aus Tauschbörsen heraus durchaus kostspielig sind, fällt bei normalen Walletzahlungen keine Gebühr an.
  • Spezielle Boni möglich: Auch der Bookie spart enorm im Vergleich zu Kreditkartenabrechnungen. Deshalb werden Bitcoin-Einzahlungen oft mit Sonder-Boni oder sogar besseren Wettquoten belohnt.
  • Erhöhte Sicherheit: Durch die gegenseitige Kontrolle in der Blockchain kann niemand auf die Coins zugreifen oder Transfers fälschen.
  • Überweisungen binnen Minuten: Bitcoins sind nicht das schnellste Zahlungsmittel, aber die Anträge sind in der Regel in wenigen Minuten durch die Chain durch. Länger als eine Stunde dauert es praktisch nie.
  • Großzügige Limits: Wetten mit Bitcoin sind ideal für Highroller, denn hier werden häufig höhere Limits sowohl für Zahlungen als auch für Einsätze gefahren.
  • Auch Auszahlungen möglich: Manche Zahlungsmethode ist eingleisig, der Bitcoin nicht. Bei der Bitcoin-Auszahlung erhält der Buchmacher keine persönlichen Daten außer der eigenen Adresse als Anhäufung von kryptischen Zahlen und Buchstaben.
  • Einfacher als gedacht: Um vielen die Angst vor Bitcoins zu nehmen, sind die Abläufe in den Krypto-Wallets immer simpler gestaltet. Jeder kann sich Bitcoins zulegen und mit ihnen zahlen, denn im Alltag ist das Wissen über die Technik dahinter nicht relevant.
  • Verbreitung steigt: Der Bitcoin setzt sich durch. Im Netz finden sich immer mehr Bitcoin-Anbieter, was die Konkurrenz und damit Qualität nach oben schraubt. Außerdem kann davon ausgegangen werden, dass solche modernen Buchmacher auch sonst eher bereit sind, Trends zu setzen und progressiver zu sein.

Nachteile von Wetten mit Bitcoins

Die Vorzüge des Bitcoins sind nicht von der Hand zu weisen, doch muss auch geschaut werden, welche Nachteile Bitcoin Wetten haben. So ist der Spielerschutz nur begrenzt möglich, da die Lizenzen nicht greifen. Wenn jedoch ein Buchmacher eine Lizenz für Euro-Zahlungen besitzt, ist in jedem Fall eine gewisse Seriosität gegeben.

Sollte es dennoch zu Schwierigkeiten kommen, kann auf keine zentrale Hilfsorganisation gehofft werden, wie es etwa beim Kreditkartenanbieter oder der Hausbank der Fall wäre. Ist eine Zahlung einmal durch, kann sie nicht rückgängig gemacht werden. Daher sollte akribisch darauf geachtet werden, die richtige Adresse zu kopieren.

Da Bitcoins nicht als tatsächliches Geld vorliegen und gleichzeitig niemand das eigene Guthaben überwacht, kommt dem Schutz der eigenen Wallet eine umso größere Wichtigkeit zu. Wer keinen Zugang mehr zu seinen Bitcoins hat, hat auch keine Bitcoins mehr.

Der Bitcoin als Handelsgut schwankt nach wie vor gewaltig. Das macht sich beim Wetten nicht bemerkbar, aber immer dann, wenn Bitcoins in oder von Euros getauscht werden, muss der Kurs genau beobachtet werden. Ein schlechter Wechselkurs kann Wettgewinne komplett auffressen – oder auch gewaltig anheben.

FAQ – Wetten mit Bitcoin

⚖️ Sind Bitcoinwetten in Deutschland erlaubt?

Mit dem Bitcoin lässt sich völlig legal in Deutschland bezahlen und es gelten die allgemeinen Gesetze. Genutzt werden können hierzu jedoch nur im Ausland lizenzierte Bookies, da die neue deutsche Wettlizenz keine Bitcoinzahlungen vorsieht.

✅ Was sind Bitcoins?

Als dezentrales Zahlungsmittel finden Bitcoins nur im virtuellen Raum statt. Bitcoins werden als Tauschmittel über eine Blockchain verwaltet, die jeden Transfer anonym auf vielen verschiedenen Rechnern abspeichert und somit sichert.

❓ Wie laufen Bitcoin-Einzahlungen ab?

In der Regel liegen die Bitcoins in der eigenen Wallet und können von dort genauso verwaltet werden wie Euros bei Skrill oder NETELLER. Bei manchen Buchmachern wie Cloudbet können Bitcoins wie in einem Online-Shop gekauft werden. Meist sind dies neue Buchmacher.

➕ Ist der Bitcoin besser?

Wer mit Bitcoins einzahlt, bekommt einen anonymen, sicheren, schnellen und erstaunlicherweise auch einfachen Geldtransfer.

❌ Gibt es Nachteile beim Bitcoin?

Ist ein Wettanbieter seriös, kann auf Bitcoin-Zahlungen vertraut werden, die dann aber auch das richtige Ziel finden müssen, da Bitcoin-Zahlungen nicht rückgängig gemacht werden können. Die Problembehandlung ist ohne echte Anlaufstelle schwieriger und die Bitcoins sind weg, wenn der Zugang verloren wird.

Fazit: Wetten mit Bitcoin haben Zukunft!

Bitcoin wurden praktisch für so erfreuliche Dinge wie Online-Sportwetten erschaffen. Hier können die modernen Geldtransfers glänzen und vielleicht eines Tages die staatlichen Währungen ersetzen. Für den Moment sind Bitcoins eine willkommene Alternative zu Euros und jeder sollte sich überlegen, eine eigene Krypto-Wallet anzulegen.