Kostenlose Service-Hotline 0800 - 2227447
Inhaltsverzeichnis öffnen

Alles über Wetten bei Oddset

Wer von Fußballwetten in Deutschland spricht, kommt auch an Oddset nicht vorbei. Bei diesem Anbieter handelt sich jedoch nicht um einen privaten Buchmacher, sondern um das Sportwettenangebot der staatlichen Lotterieunternehmen der Bundesländer. Die Federführung bei Oddset hat Bayern.

Eine gewisse Ausnahmestellung wollen wir dem Wettanbieter aufgrund seiner Position am Markt zugestehen. Dies heißt jedoch nicht, dass die Oddset-Fußballwetten auch attraktiv sind – im Gegenteil.

Was unterscheidet Oddset von anderen Anbietern?

fussballspiel-von-der-seitenlinieOddset ist auch heute noch der einzige Anbieter, der offiziell Sportwetten in Deutschland anbieten darf. Alle anderen Buchmacher bewegen sich noch immer in einer leichten Grauzone. Die Deregulierung des Marktes steht noch immer aus. Das restriktive Vorgehen der Politik dient nach offizieller Lesart ausschließlich dem Schutz der Spieler. Die drastische Reduzierung des Angebotes soll die Menschen vor den Gefahren der Spielsucht bewahren.

Dass diese Auslegung Mumpitz ist, dürfte selbst für Laien ersichtlich sein. Letztlich geht’s ums Geld. Oddset steht noch immer unter “Staatsschutz”. Die Wettfans sollen ihre Tipps beim “offiziellen” Buchmacher abgeben, womit gleichzeitig das Staatssäckel gefüllt wird.

Die heutige Situation bei Oddset

Fairerweise sei an dieser Stelle gesagt, dass es bei Oddset in jüngster Vergangenheit einige Verbesserungen gegeben hat: In einigen Bundesländern wurde das Wettangebot erhöht, sowohl quantitativ als auch qualitativ. Selbst einige Sonderwetten sind mittlerweile spielbar. Die Offerten schwanken jedoch zwischen den Ländern.

Die Umsatzzahlen bei Oddset sind seit Jahren rückläufig. Der Staatsbookie kann an keiner Stelle mit den seriösen Wettanbietern im Internet mithalten. Nach und nach erkennen die Sportwetten-Fana das auch und wechseln zu den Online-Buchmachern.

Oddset und das Quoten-Dilemma

fussballwetten-tippabgabeDer wesentliche Schwachpunkt von Oddset sind die Wettquoten. Einige Sportwetten-Profis werden an dieser Stelle schon das Wort “Betrug” auf der Zunge haben. Während die besten Online-Bookies mit Gewinnspannen zwischen vier und acht Prozent arbeiten, greift der “Staatsbookie” seinen Kunden richtig tief in die Brieftasche. Der Ertrag bei Oddset liegt nicht selten bei 15 Prozent.

Wir wollen unsere Behauptung nicht einfach so stehen lassen. Wir haben dir als Beweis zwei Fußball-Begegnungen bei Tipico, Bet3000 und Oddset gegenüber gestellt. Wir haben dabei eine wichtige Partie und eine “unwichtigere” Begegnung aus dem Rahmenmarkt gewählt. Sieh’ selbst:

Fußball-Bundesliga: 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach

  • Tipico: 2,30 – 3,50 – 3,00 Quote: 94,70 Prozent
  • Bet3000: 2,40 – 3,50 – 3,10 Quote: 97,28 Prozent
  • Oddset: 2,40 – 3,30 – 2,75 – Quote: 92,25 Prozent

Fußball-Regionalliga: Eintracht Norderstedt – Eintracht Braunschweig II

  • Tipico: 1,85 – 3,50 – 3,80 – Quote: 91,58 Prozent
  • Bet3000: 1,90 – 3,50 – 3,70 – Quote: 92,25 Prozent
  • Oddset: 1,65 – 3,30 – 3,40 – Quote: 83,12 Prozent

Oddset bietet auf fast jede Ergebnismöglichkeit die schlechteste Quote. Während der Auszahlungsschlüssel in der Bundesliga noch vertretbar ist, spricht der Regionalliga-Wert eine eigene Sprache. Wettfreunden, die hier das Wort “Abzocke” in den Mund nehmen, können wir nicht wirklich widersprechen.

Weitere Nachteile von Oddset

Die Wettquoten sind jedoch nur ein Minuspunkt von Oddset. Es gibt weitere gravierende Punkte, die gegen das Fußballwetten beim Staatsbookie sprechen. Die wichtigsten Dinge haben wir dir nachfolgend zusammengestellt:

  • Wettprogramm / Wettauswahl
    Die besten Online-Buchmacher quotieren Fußball-Ligen aus aller Welt. Einzelangebote von täglich über 1.000 Begegnungen sind keine Seltenheit. Oddset quotiert hingegen nur die wichtigsten Partien, wenige hundert pro Woche (Abweichungen je nach Bundesland). In der Tiefe der Wettoptionen hat Oddset mit den wenigen Sonderangeboten ebenfalls keine reelle Marktchance.
  • Keine Online-Tipps
    Die Tipps beim Wettanbieter müssen generell in der Lotto- und Toto-Annahmestelle abgegeben werden. Onlinewetten sind bei Oddset nicht möglich.
  • Zusätzliche Gebühren
    Jede Wettabgabe ist bei Oddset mit einer zusätzlichen Gebühr von 60 Cent verbunden.
  • Einsatzhöhe
    Während die besten Bookies im Internet bereits Tipps ab wenigen Cents ermöglichen, müssen bei Oddset generell 2,50 Euro pro Wette investiert werden. Gerade für Freizeitspieler, die ihre Einsätze auf verschiedene Fußballspiele verteilen möchten, wird’s an dieser Stelle schwierig.
  • Kombiwetten-Zwang
    Nur wenige ausgewählte Partien dürfen als Solo-Wette gespielt werden. Die Überzahl der Begegnungen muss zu Kombinationen zusammengesetzt werden – ein No-Go. Mehr zum Thema Kombiwetten
  • Limits
    In den Bundesländern bestehen unterschiedliche maximale Einsatzlimits pro Monat. Teilweise dürfen lediglich 300 Euro gesetzt werden. Für High Roller ist diese Summe “ein Witz”.
  • Bonus
    Während es bei den Online-Buchmachern nicht nur einen Willkommensbonus gibt und die Stammspieler gleichzeitig von zahlreichen Aktionen profitieren dürfen, gibt’s bei Oddset nichts. Alle Willkommensboni im Vergleich
  • Unter staatlicher Kontrolle
    Die Wetten bei Oddset dürfen nur platziert werden, sofern der Spieler eine Kundenkarte besitzt. Die Wetten finden also unter “staatlicher Aufsicht” statt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass einige Kunden an dieser Stelle über kurz oder lang in Erklärungsnot geraten.
  • Auszahlungszeitraum
    Gewinne bis zu 1.000 Euro dürfen in der Annahmestelle in bar abgeholt werden. Bei höheren Erträgen erfolgt die Auszahlung jedoch generell per Banküberweisung – und dies kann dauern. Oddset räumt sich in den Geschäftsbedingungen eine Wochenfrist ein, um die eigene Wettauswertung nochmals intern zu kontrollieren. Der Sportwettenmarktführer im Internet Bet365 überweist die Gewinne via Neteller im Gegensatz dazu innerhalb von einer Stunde.

EInige Vorteile von Oddset

Aufgrund seiner denkbar schlechten Vergleichswerte füllt der stattliche Anbieter lediglich eine kleine Nische aus. Mit seinem weit verzweigten Vertriebssystem spricht der Wettanbieter all jene Kunden an, die – aus welchem Grund auch immer – den Online-Wetten kritisch gegenüberstehen. Oddset kann auf ältere Tipper bauen, die sich dem Sprung in das digitale Zeitalter verweigern. Auch Sportfans, die bei Geldtransfers im Netz regelmäßig ein flaues Gefühl beschleicht, schauen im Zweifelsfall gern einmal über die zahlreichen Nachteile von Oddset hinweg.

Nicht unerwähnt soll bleiben, dass der “Staatsbuchmacher” einer gewissen sozialen Verantwortung nachkommt: Ein Großteil der erwirtschafteten Gewinne kommt dem Breitensport zugute. Dies ist lobenswert, macht die Fußballwetten aber auch nicht attraktiver. Des Weiteren ist der Wettanbieter mittlerweile in der Fußball-Bundesliga als Partner mehrerer Vereine am Ball. Oddset unterstützt Borussia Dortmund, den 1. FSV Mainz 05, den FC Augsburg, Eintracht Frankfurt sowie den VfB Stuttgart.

Das sind die aktuell 5 besten Anbieter für Fussballwetten im Internet (Stand: 2016):

1
95 / 100
BONUS 100% bis 100 €
Mehr lesen Zum AnbieterEs gelten die AGB.
1
Bet365 Mehr lesen Zum AnbieterEs gelten die AGB.
2
93 / 100
BONUS 100% bis 100 €
4
89 / 100
BONUS 100% bis 100 €
3
90 / 100
BONUS 100% bis 100€
8
87 / 100
BONUS 50% bis 100 €