Kostenlose Service-Hotline 0800 - 2227447
Inhaltsverzeichnis öffnen

Tipico Konto löschen: Ist dies möglich?

Tipico LogoWer das Konto bei seinem Buchmacher löschen möchte, hat in der Regel auch einen Grund dafür. Viele Wetter entschließen sich zum Beispiel dazu, das Konto zu löschen, weil sie unzufrieden mit dem Bookie oder nicht mehr an Wetten interessiert sind. Doch auch wenn man ein problematisches Spielverhalten aufweist, ist die Löschung sehr ratsam. Dabei sollte man jedoch einige Punkte im Voraus beachten.

Tipico ist eine internationale Handelsgesellschaft, die 2004 gegründet wurde und von der Malta Gaming Authority lizenziert wird. Dabei bietet dieser Buchmacher ein umfangreiches Sportwetten Angebot, das von Fußball über Basketball bis hin zu Wasserball reicht. Dennoch gibt es Situationen, in denen man das Tipico Konto löschen bzw. für einen temporären Zeitraum deaktivieren möchte. Dies ist hier sogar durchaus möglich. Dennoch dauert es eine gewisse Zeit, bis sämtliche Daten dauerhaft gelöscht sind. In diesem Ratgeber geben wir von Sportwettenvergleich.net dabei eine Anleitung zur Kontolöschung, erklären die wichtigsten Aspekte und zeigen, wie man das Konto für einen begrenzten Zeitraum deaktivieren kann.

Tipico Konto in drei Schritten löschen

Wer sein Tipico Konto löschen möchte, kann dies in nur drei Schritten ganz einfach erledigen:

  1. Dafür muss man in jedem Fall ein Schriftstück verfassen. In diesem sollte man die Kündigung erklären und zugleich um eine Eingangsbestätigung von Tipico bitten. Hierbei sollte man zudem auch eine angemessene Frist setzen. Dabei kann man die Kontokündigung sowohl per Post als auch per Mail oder Fax einreichen.
  2. Weiterhin sollte man am besten im selben Schriftstück darum bitten, dass die persönlichen Daten gelöscht werden. Auch hier sollte man auf eine schriftliche Bestätigung bestehen. Beachten sollte man hierbei jedoch auch, dass die sofortige Löschung der Daten nicht möglich ist. Denn Tipico muss die persönlichen Daten aufgrund der Lizenzbedingungen für eine gewisse Zeit aufbewahren.
  3. Im letzten Schritt wird schließlich die gewünschte Bestätigung von Tipico schriftlich eintreffen. Normalerweise sollte dies innerhalb von zwei Wochen geschehen.

Unfreiwillige Löschung bei Inaktivität?

symbol-loeschen-rotSofern man sich 12 Monate oder länger nicht eingeloggt hat, gilt man als inaktiv. Hierbei wird das Konto jedoch nicht direkt gelöscht. Stattdessen berechnet der Buchmacher Tipico eine Verwaltungsgebühr von fünf Euro im Monat, und zwar bis kein Guthaben mehr vorhanden ist bzw. bis man 30 Monate lang inaktiv war. Denn in diesem Fall wird das ausstehende Guthaben an die Behörde übertragen.

Bevor dies jedoch geschieht, wird man schriftlich von Tipico an die Inaktivität erinnert. Zudem gilt man ebenfalls als inaktiv, wenn man sich zwar anmeldet, jedoch keinen Tipico Bonus nutzt, keine Einzahlung tätigt und dementsprechend auch keine Wetten platziert. Nach einer gewissen Zeit wird das Konto hierbei direkt von Tipico gelöscht.

Allerdings kann eine unfreiwillige Löschung auch noch andere Gründe als die Inaktivität haben. Denn wenn man gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt, kann dies ebenfalls zur Folge haben, dass das Tipico Konto gesperrt wird. Hierbei wird teilweise sogar das Guthaben ohne vorherige Warnung einbehalten. Gründe für eine solche Kontoschließung sind beispielsweise Betrugsversuche, Teilnahme an Spiel- und/oder Wettmanipulationen sowie mehrfache Kontoführung. Beim letzteren Punkt wird man damit rechnen müssen, dass alle Wettkonten gelöscht werden.

Doch auch andere Gründe können für die Deaktivierung des Kontos verantwortlich sein:

  • Zum einen ist es beispielsweise möglich, dass man anderen Personen seine Zugangsdaten gegeben hat. Das Konto wird hier jedoch auch gesperrt, sofern die Daten unbewusst an Dritte gelangt sind.
  • Zum anderen wird das Konto ebenfalls deaktiviert, wenn die persönlichen Angaben nicht mit den Angaben des verwendeten Zahlungskontos übereinstimmen.
  • Weiterhin ist die Kontolöschung möglich, wenn man im Chat, per Mail oder auch am Telefon eine unangemessene Sprache verwendet hat.
  • Da das Tipico Konto zudem nur für volljährige Personen zugänglich ist, wird das Konto direkt gesperrt, sobald sich herausstellen sollte, dass man noch keine 18 Jahre alt ist.
  • Wenn das Produktangebot in dem eigenen Land verboten ist und man dieses Produkt dennoch nutzt, wird der Buchmacher den Account ebenfalls löschen.
  • Dasselbe passiert, wenn man Geld eingezahlt hat, das aus illegalen bzw. nicht autorisierten Aktivitäten stammt.
  • Tipico wird das Konto außerdem auch dann löschen können, wenn man den Bonus auszahlen lässt, noch bevor die Bedingungen umgesetzt wurden.
  • Ein weiterer Grund für die Kontolöschung ist, wenn man die Dokumente zur Identifikation nicht einreicht bzw. nicht innerhalb des geforderten Zeitraums an Tipico schickt.
  • Darüber hinaus schließt Tipico das Konto auch, wenn der Buchmacher ausreichende Anhaltspunkte besitzt, um zu dem Schluss zu kommen, dass der jeweilige Spieler an einer Spielsucht leidet.

Tipico Konto schließen: Wann ist dies sinnvoll?

Möchte man das Tipico Konto schließen, kann dies teilweise durchaus sinnvoll sein. Vor allem bei drei Aspekten empfiehlt sich die Kontolöschung:

  1. Spielsucht: Wenn man selbst an Spielsucht leidet oder ein problematisches Verhalten beim Spielen aufweist, ist es empfehlenswert, das Konto zu löschen. Dies dient nämlich dem eigenen Schutz. Schließlich kann man durch das Wetten viel Geld verlieren. Deshalb sollte man übrigens auch auf keinen Fall Geld einsetzen, das man beispielsweise für die Miete benötigt. Dazu ist auch ein gutes Geldmanagement sehr wichtig.
    buchmacher-sportwetten-unzufrieden-sorge
  2. Verhinderung von Missbrauch: Wer das Konto vor dem Missbrauch durch Dritte schützen möchte, kann es selbstverständlich ebenfalls schließen. Dieser Fall liegt vermutlich zum Beispiel dann vor, wenn weitere Personen im Haushalt leben und der Verdacht besteht, dass diese mit dem eigenen Wettkonto Tipps abschließen. Dadurch wird man das Konto und selbstverständlich auch das Guthaben schützen können.
  3. Überflüssiges Wettkonto: Sofern man das Wettkonto als überflüssig empfindet, kann dieses ebenfalls geschlossen werden. Denn auch hier ist dies durchaus sinnvoll. Überflüssig ist das Wettkonto beispielsweise, wenn man keine Zeit oder auch keine Lust mehr zum Wetten hat. Doch auch wenn man mit dem Buchmacher unzufrieden ist, lohnt sich die Kontolöschung. In diesem Fall kann man zudem auch in unserem Wettanbieter Gesamtvergleich nach weiteren Buchmachern Ausschau halten.

Was sollte man vor der Kontolöschung beachten?

Möchte man das Konto bei Tipico löschen, sollte man vorab jedoch einige Aspekte beachten:

  • Einerseits sollten sämtliche Forderungen gegenüber dem Buchmacher beglichen sein.
  • Andererseits sollten keine Wetten mehr offen sein. Wenn dies dennoch der Fall ist, sollte man am besten warten, bis diese abgelaufen sind. Sofern man möchte, kann man diese selbstverständlich auch direkt stornieren.
  • Darüber hinaus ist ein weiterer wichtiger Aspekt, dass man das gesamte Guthaben vor der Kündigung abhebt. Hierfür stehen verschiedene Zahlmethoden mit unterschiedlichen Bearbeitungsdauern zur Verfügung. Wer somit per Skrill, Neteller oder PayPal sein Geld auszahlen lassen möchte, wird von der sofortigen Gutschrift profitieren können. Bei der Auszahlung per Kreditkarte (Visa und MasterCard) dauert die Bearbeitung hingegen etwa drei bis fünf Tage und bei der Auszahlung per Banküberweisung etwa drei bis sieben Tage.

Tipico Alternative zur Account Schließung

Neben der Kontolöschung gibt es jedoch auch eine Tipico Alternative, und zwar die temporäre Kontoschließung. Diese ist komplett gebührenfrei und bietet den Vorteil, dass das Konto nicht dauerhaft gesperrt ist, sondern nur für einen begrenzten Zeitraum.

Wie lang man das Konto dabei deaktivieren möchte, ist jedem selbst überlassen. Die Mindestzeit beträgt jedoch sieben Tage. Ansonsten kann man allerdings selbst entscheiden, ob man ein Monat oder gleich ein ganzes Jahr das Konto sperren lassen möchte.

In den AGB von Tipico findest Du alle wichtigen Informationen zum Thema Kontoschließung (Quelle: Tipico)

In den AGB von Tipico findest Du alle wichtigen Informationen zum Thema Kontoschließung (Quelle: Tipico)

Dabei sollte einem jedoch auch klar sein: Eine erneute Aktivierung des Kontos ist erst nach einer intensiven Prüfung möglich. Zudem kann das Konto nicht mehr genutzt werden, bis die selbst gesetzte Frist abgelaufen ist. Wenn sich jedoch noch Guthaben auf dem Wettkonto befindet, kann man dies abheben, sofern man den Kundensupport kontaktiert.

Fazit: Einfache Kontolöschung möglich

Tipico LogoLaut unseren Tipico Erfahrungen kann man das Wettkonto bei diesem Buchmacher sehr einfach schließen oder sperren. Denn hier genügt eine schriftliche Kündigung an Tipico, in der man zugleich darum bittet, die persönlichen Daten zu löschen. Dies kann aufgrund gesetzlicher Vorschriften jedoch erst nach einem gewissen Zeitraum geschehen. Dennoch sollte man darauf bestehen, dass die Daten nach Ablauf dieser Frist gelöscht werden. Dies sollte man sich auch schriftlich bestätigen lassen. Dazu ist es wichtig, das Guthaben vor der Löschung abzuheben.

Eine Tipico Alternative zur Wettkonto Löschung ist schließlich die temporäre Sperrung, durch die es möglich ist, nach einer gewissen Zeit, das Konto wieder zu nutzen. Zusammenfassend können wir somit also sagen, dass die Kontolöschung einfach vonstatten gehen kann. Jedoch sollte man in jedem Fall einige Punkte beachten, sodass man das noch vorhandene Guthaben nicht verliert und dafür sorgt, dass die persönlichen Daten gelöscht werden.

Das sind die aktuell 5 besten Anbieter für Fussballwetten im Internet (Stand: 2016):

1
95 / 100
BONUS 100% bis 100 €
Mehr lesen Zum AnbieterEs gelten die AGB.
1
Bet365 Mehr lesen Zum AnbieterEs gelten die AGB.
2
93 / 100
BONUS 100% bis 100 €
4
89 / 100
BONUS 100% bis 100 €
3
90 / 100
BONUS 100% bis 100€
8
87 / 100
BONUS 50% bis 100 €