Inhaltsverzeichnis öffnen

HPYBET Fussballwetten – Erfahrungsbericht und Bewertung

Happybet HPYBET
78
66 / 100
BONUS 30% Kombi Boost Bonus
  • Attraktive Livewetten- und Pre-Match-Kombinationen
  • Kombiwetten-Bonus
  • Guter Filter für Sportwetten

Der Wettanbieter Happybet versucht sich neu zu erfinden. Neue Homepage, neue Optik, neue Wettoptionen und sogar ein neues Kürzel – unter HPYBET möchte der Buchmacher jetzt parallel zu seinem vollständig ausgeschriebenen Namen ein Kürzel etablieren. Wir haben uns Happybet angeschaut und vor allem hinsichtlich der Fußballwetten unter die Lupe genommen, aber auch alle weiteren Teile des Wettanbieters beleuchtet.

Alles neu macht Happybet. Nachdem der Buchmacher Ende 2017 sein Portal erst einmal geschlossen hat und viele dachten, dass es das war mit Happybet, so ist die deutsch-maltesische Koproduktion im Jahr 2018 wieder zurück unter dem Namen HPYBET. Der Buchmacher ist seit einigen Monaten mit neuem Design und neuem Kürzel auf dem Markt und möchte vor allem mit optischer Schlichtheit überzeugen.

Wir haben uns angeschaut, ob das gelingt. Außerdem haben sich unsere Sportwetten-Experten mit dem Happybet-Bonus, dem Support und dem Quotenschlüssel auseinandergesetzt und verraten euch, welche Ein- und Auszahlungsoptionen es gibt und wie gut der Livewettenbereich ist.

Jetzt weiter zum Wettanbieter Happybet

Wettangebot Fußball – Happybet ist gerüstet

Seit Happybet wieder auf dem Markt ist, hat sich an der inhaltlichen Ausrichtung nichts maßgebliches geändert. Nach wie vor ist der Fußball die Sportart Nummer eins bei dem Buchmacher. Und das wird wie folgt untermauert: Ihr könnt selbstverständlich auf alle wichtigen europäischen und weltweiten Ligen wetten, die der Vereinsfußball zu bieten hat. 

Darunter sind natürlich die wichtigsten wie die Bundesliga oder die Premier League, aber natürlich auch die spanische Primera Division und die italienische Serie A. Auch die französische Ligue 1 mit dem Spitzenteam Paris Saint-Germain ist selbstverständlich vertreten.

Neben den international bekanntesten hat Happybet aber auch kleine Ligen aus exotischeren Ländern im Programm. Auch unterklassige Ligen sind vertreten, darunter zum Beispiel die dritte Bundesliga in Deutschland. Auf internationaler Ebene dürfen natürlich die großen Turniere auch nicht fehlen. Ob Europa League oder Champions League, ob Europameisterschaft oder Weltmeisterschaft – bei Happybet werdet ihr fündig.

Habt ihr erst einmal eure Liga gefunden, dann geht es zu den einzelnen Partien. Und hier hat der Buchmacher HPYBET einiges zu bieten: Knapp 100 Wettmärkte finden sich pro Spiel. Darunter sind natürlich die klassischen Tipps und Wetten wie die Drei- und Zwei-Wege-Wette oder die einzelnen Handicapwetten, aber auch andere Optionen wie Über/Unter-Wetten, Torwetten und Halbzeitwetten. Besonders interessant finden wir die neue Möglichkeit, kombinierte Matchwetten abzugeben. So könnt ihr quasi eine kombinierte Wette selbst zusammenstellen, zum Beispiel: Team A gewinnt, es fallen mindestens drei Treffer, beide Teams treffen. Da können schon sehr interessante Quoten zusammenkommen.

Darüber hinaus bietet Rivalo zu allen größeren Ligen auch Langzeitoptionen an: In der Saison 2018/2019 zum Beispiel könnt ihr in der Bundesliga darauf tippen, welche Platzierung die Bayern oder Dortmund oder Leipzig diesmal einnehmen, ob die Münchner alle ihre Heimspiele gewinnen oder sogar über die komplette Saison hinweg ungeschlagen bleiben.

Davon abgesehen habt ihr bei Happybet auch die Option, Langzeitwetten abzusetzen. Zum Beispiel könnt ihr tippen, wer in der kommenden Saison die Champions oder Europa League gewinnt und wer das Rennen bei der WM in Katar 2022 machen wird.

Info: Wenn ihr ein paar Tipps zum Wetten braucht, dann schaut in unsere Wett-Tipps!

Livewetten – Happybet auch hier gut

Happybets Fokus liegt auch bei den Livewetten auf dem Fußball. Und auch in diesem Fall ist das keine Überraschung – und kein Fehler. Ihr habt absolut alle Wettoptionen, die ihr auch im Pre-Match-Sektor habt, könnt darüber hinaus aber noch spezielle Livewetten abgeben.

So lassen sich bei Hpybet zum Beispiel Tipps abschließen, wer die restliche Spielzeit gewinnt oder welches Team das nächste Tor erzielt. Schön finden wir auch, dass ihr bei Happybet Pre-Match- und Live-Wetten kombinieren könnt, das bietet so auch nicht jeder Buchmacher an.

Der Livewettenbereich ist überdies hübsch und übersichtlich anzusehen und auch für Anfänger mehr als geeignet. Die Orientierung fällt sehr leicht, die Spiele sind übersichtlich aufgelistet, die Wettoptionen leicht verständlich. Absolut toll!

Seriösität und Sicherheit – Happy mit Hpybet

Der Wettanbieter Happybet ist bei der maltesischen mga (Malta Gaming Authority) lizenziert und hat dadurch eine europäische Sportwetten-Lizenz. Happybet kann in ganz Europa wetten anbieten und kümmert sich darüber hinaus natürlich auch um Datensicherheit.

An der Seriosität von Happybet besteht kein Zweifel. Der Buchmacher ist seriös und sicher. Die Sportwettenlizenz aus Malta ist vorhanden, damit hat Happybet europaweit die Erlaubnis, Wetten anzubieten, so auch in Deutschland.

Wichtig ist auch zu erwähnen, dass sich Hpybet um eure Daten kümmert. So ist die Webseite natürlich SSL-verschlüsselt, damit kein Dritter eure Daten mitlesen kann. Außerdem sind alle Zahlungen SSL-verschlüsselt. Es besteht daher keine Gefahr des Diebstahls. Hier ist Happybet wie übrigens alle Anbieter auf unserer Seite fussballwetten.com dem Standard entsprechend gut gerüstet.

Quoten – Gut, aber nicht perfekt

Die Quoten bei Happybet können sich seit dem Relaunch durchaus sehen lassen. Lag der durchschnittliche Quotenschlüssel vor dem Neustart des Buchmachers noch gerade so bei 90 Prozent, so hat Happybet jetzt einen Sprung auf etwas mehr als 92 Prozent gemacht. Das ist zwar immer noch nicht vergleichbar mit den Besten im Sportwettenbereich – aber es ist ein sehr guter Anfang.

Ihr könnt außerdem davon ausgehen, dass ihr bei Happybet gut fahrt, wenn ihr gerne auf Favoriten tippt. Die Quoten sind ein kleines Stück höher als bei manch anderem Wettanbieter. Hierzu hat Hpybet sogar ein eigenes Feature eingerichtet, das Favoriten gesondert hervorhebt und all die Quoten auf Teams anzeigt, die unterhalb 1,50 liegen. Das ist gerade für Kombiwetter ein tolles Feature.

Wie genau sich eine Quote zusammensetzt, haben wir im Artikel Quoten auf Fußballwetten zusammengefasst.

Wettlimits – wie bei fast allen Buchmachern vorhanden

Ja, auch Happybet hat Wettlimits. Diese allerdings sollten euch als Hobbyspieler nicht wirklich stören. Denn bis ihr an den Rand dieser Einschränkungen kommt, müsst ihr schon mit sehr hohen Beträgen spielen. Bei wöchentlichen Wetten unterhalb von 500 bis 1000 Euro solltet ihr keinerlei Probleme haben bei Hpybet.

Der Buchmacher bietet Wetten außerdem schon ab einem Euro an, das heißt auch hier kann man sich nicht beschweren. Ihr wollt mehr über Wettlimits erfahren? Dann lest den Artikel Mindesteinzahlung bei Sportwetten.

Jetzt weiter zum Wettanbieter

Usability und Design – Schlicht und gut lesbar

Die neu gestaltete Homepage von Happybet ist sehr gelungen. Die schlichte Unaufgeregtheit der Seite lässt genau dafür Platz, wofür sie geschaffen wurde: zum Wetten. An der Seitenleiste findet ihr schnell und unkompliziert eure Sportart, anschließend lässt sich spielend leicht die Wette absetzen. Schön ist auch die Filterfunktion, die euch nach bestimmten Wettmärkten filtern lässt. So etwas haben wir kaum bei einem anderen Buchmacher gesehen.

Happybet hat zwar keine gesonderte mobile App im Angebot, weder im Apple App Store noch im Google Play Store. Aus unserer Sicht ist das aber kein Problem, denn die Seite ist absolut responsiv. Der Inhalt der Seite passt sich entsprechend eurer Displaygröße automatisch an, damit ihr immer das beste Wetterlebnis habt, völlig egal ob ihr auf dem Desktop-Pc, eurem Laptop, dem Smartphone oder einem Tablet wetten möchtet. Das ist vorbildlich.

Support – Kundenservice, wie man ihn sich wünscht

Der Support von Happybet wird ebenfalls auf neue Füße gestellt, aktuell ist der Kundenservice via E-Mail erreichbar. Ob bald eine telefonische Hotline folgt, ist aktuell noch unklar.

Doch der Mail-Support weiß schon jetzt zu überzeugen. Wenn ihr eine Nachricht an support@hpybet.com schreibt, dann könnt ihr innerhalb kürzester Zeit mit einer Antwort rechnen. Aber nicht nur das: Die Mitarbeiter im Support sind auch noch freundlich – und helfen bei Problemen wirklich weiter.

Ganz egal worum es geht: Anmeldung, Wetten, Einzahlungen oder Auszahlungen, Fragen zur Homepage. Bislang konnte der Support immer helfen, wenn es Probleme oder Unklarheiten zu beklagen gab. Wir hoffen allerdings, dass Hpybet hier noch ein bisschen weiter macht und künftig mit einem telefonischen Kundenservice aufwartet – für die dringenden Fälle.

Bonusangebot – gähnende Leere

In Sachen Bonus macht sich Happybet derzeit noch rar. Unsere Sportwetten-Redaktion kann aktuell noch nicht beurteilen, ob Hpybet hier noch etwas anbietet – oder ob der Buchmacher tatsächlich gänzlich auf ein Bonusangebot verzichten möchte.

Das wäre schade, denn ohne Bonus dürfte es schwierig werden für Happybet, sich in der Spitze zu etablieren. Man muss erwähnen: Hpybet bietet unter anderem einen Kombibonus an, der auf Kombiwetten bis zu 30 Prozent zusätzlichen Gewinn bescheren kann. Dennoch: Ein Neukundenbonus wäre wünschenswert.

Wenn ihr auf der Suche nach den besten Boni seid, dann schaut euch den Wettbonus-Vergleich an.

Wettsteuer – die klassischen 5 Prozent

Natürlich kommt auch der Buchmacher Happybet nicht an der Wettsteuer vorbei. Wer in Deutschland Sportwetten anbieten möchte, der muss auch die Wettsteuer abführen. Fünf Prozent sind das für jede einzelne Wette. Und die gibt Happybet selbstredend an den deutschen Fiskus weiter – alles andere wäre illegal und nicht seriös.

Manche Buchmacher, so zum Beispiel Tipico, sind allerdings so freundlich, diese Wettsteuer für euch zu übernehmen. Das macht Hpybet – wie die meisten anderen Wettanbieter auch – aber nicht. Wenn ihr also eine Wette gewinnt, dann gehen 5 Prozent an den deutschen Staat. Aber das ist nun mal so.

Ihr habt noch Fragen zur Wettsteuer? In unserem Artikel Die Wettsteuer in Deutschland haben wir alle Infos zusammengetragen, die ihr wissen müsst.

Ein- und Auszahlungen – Happybet bietet das Wichtigste

Wenn ihr bei Happybet ein Konto habt, dann gibt es diverse Möglichkeiten, das Geld auf euer Wettkonto einzuzahlen. So könnt ihr die üblichen Zahlungsmethoden wählen: Visa und Mastercard zum Beispiel. Oder auch die E-Wallets Neteller und Skrill. Paypal hat Hpybet aber nicht im Programm.

Dafür könnt ihr aber natürlich auf die in Deutschland beliebte Banküberweisung und auch die Sofort-Überweisung zurückgreifen. In Windeseile ist eure Einzahlung auf dem Wettkonto, sodass es nicht zu Verzögerungen kommen  und ihr direkt los wetten könnt.

Wenn es um Auszahlungen geht, dann hält auch der Wettanbieter Happybet den geschlossenen Zahlungskreislauf ein. Auf dem Weg, auf dem ihr eure Einzahlung gemacht habt, bekommt ihr das  Geld auch wieder ausgezahlt.

Mobile App – nicht nötig bei Happybet

Eine mobile App gibt es in der klassischen Form nicht bei Hpybet. Das ist aber kein Problem: Denn der Buchmacher bietet eine responsive Webseite an, somit ist es ohne Umwege möglich auf allen beliebigen Geräten zu wetten.

Bei Happybet ist es egal, ob ihr mit dem Smartphone, dem Tablet oder dem PC auf die Homepage geht: Ihr bekommt eine speziell auf euer Display angepasstes Wettfenster. Damit ist von überall und über jedes Endgerät das Wetten möglich. Und zwar mit exakt dem Angebot, das ihr auf dem großen Bildschirm auch habt. Ihr müsst mit keinerlei Einschränkungen und auch keinen Geschwindigkeitseinbußen rechnen – die Homepage von Happybet ist schließlich für Mobilgeräte optimiert.

Hier gibt es einen Pluspunkt für die Einfachheit.

Wir haben in einem eigenen Beitrag die besten Sportwetten-Apps für euch getestet.

Weitere Angebote – aktuell noch nichts

Der Wettanbieter Happybet scheint sich seit dem Neustart erst einmal auf Sportwetten zu fokussieren, ein Casino oder Virtual Games finden sich aktuell noch nicht auf der Hpybet-Seite.

Dass dies einmal kommen wird, ist natürlich nicht auszuschließen. Sobald es so ist, werden wir diesen Abschnitt selbstverständlich für euch aktualisieren.

Happybet – Fazit, Vor- und Nachteile

Happybet tut einiges, um sich wieder neu am Markt zu etablieren, sogar ein neues Kürzel ist dazu gekommen. Dabei macht der Wettanbieter schon einiges richtig, hat aber hier und da auch noch Nachholbedarf.

Grundsätzlich ist das Wettangebot sehr breit gefächert und bietet im Prinzip alles, was der Sportwettenfreund sich wünscht. Schade finden wir, dass es abgesehen von dem Kombibonus keinen Neukundenbonus gibt – da sollte der Buchmacher nachbessern.

Vorteile von Happybet:

  • breit gefächerte Fußballwetten
  • interessante Livewetten- und Pre-Match-Kombinationen möglich
  • gute Filter für Sportwetten
  • interessanter Kombiwetten-Bonus
  • guter und schneller Kundensupport via Mail
  • alle wichtigen Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten vorhanden
  • Sportwttenlizenz aus Malta
  • attraktive responsive Webseite
  • keine mobile App notwendig

Nachteile von Happybet:

  • kein Neukundenbonus
  • Quotenschlüssel in Höhe von 92 Prozent nur Durchschnitt
  • keine Telefonhotline
  • kein Casino oder zusätzliche Angebot

 

Jetzt weiter zum Wettanbieter Happybet