Kostenlose Service-Hotline 0800 - 2227447
Inhaltsverzeichnis öffnen
sMarkets
26
68 / 100
BONUS 10£
68 / 100
BONUS 10£

sMarkets Fussballwetten – Erfahrungsbericht und Bewertung

sMarkets ist eine britische Wettbörse für Freunde der Fußballwette, die hohe Wettquoten suchen und dafür auf ein großes Wettangebot verzichten können.

Smarkets LogoHinter sMarkets verbirgt sich ein britischer Anbieter mit Sitz auf Malta – dadurch verfügt die Wettbörse über gleich zwei Lizenzen: Der Lizenz der englischen Gambling Commission und der maltesischen Lotterie & Gaming Authority. Wie bereits erwähnt, ist sMarkets kein klassischer Buchmacher, sondern eine Wettbörse, in der das Angebot und die Nachfrage den Wettmarkt und viele weitere Faktoren bestimmen. So besteht das Wettangebot im Vergleich zu den meisten Bookies nur aus mageren zehn Sportarten zuzüglich Gesellschafts- und Politikwetten.

Der Fokus liegt dabei auf dem Pferdesport und andere britische Sportarten wie Kricket und Rugby. Auch das Fußballangebot kommt nicht zu kurz, kann aber in der Breite und Tiefe nicht mit dem Angebot anderer Buchmacher mithalten. Die Wettquoten sind vom anbietenden Kunden abhängig und liegen im Schnitt etwa fünfzehn Prozent über den typischen Buchmacherquoten.

Besonders positiv ist zu erwähnen, dass keine Wettsteuer anfällt und sMarkets diese in vollem Umfang übernimmt. Der Kundenservice und die Webseite sind nur auf Englisch verfügbar – gleiches betrifft auch die App. Neukunden werden mit einer Gratiswette im Wert von zehn Pfund willkommen geheißen. Es gibt keinerlei Bonusbedingungen – lediglich eine Einzahlung in Höhe von 20 Pfund muss absolviert werden. Der Wetteinsatz selbst bleibt im Eigentum von sMarkets und ist nicht auszahlbar – nur über die Gewinne kann der Tipper verfügen.

Das Transferportfolio ist recht überschaubar und Wetter müssen beachten, dass für eine Banküberweisung der Wettgewinne nach Deutschland, der Schweiz oder Österreich eine Gebühr in Höhe von zwölf Euro fällig wird – Zusatzangebote in Form von Pokerräumen oder einem Casino gibt es jedoch nicht.
Jetzt weiter zum Wettanbieter smarkets

[/accordion-gesamtbewertung]

Wettangebot Fußball – Überschaubar und klein

fussball-torwart-abstossDie Wettbörse sMarkets besteht insgesamt schon lediglich aus nur zwölf Sportarten – dabei haben wir bereits die Gesellschafts- und Politikwetten mitgezählt. Anders als andere Buchmacher steht hier auch nicht König Fußball im Fokus, sondern Offerten aus Galopp- und Trabrennen. Typisch britische Sportarten im Portfolio sind Rugby, Kricket und Golf.

Somit kann sich sMarkets weder in der Breite noch in der Tiefe mit den meisten anderen Wettanbietern messen. Das betrifft sogar den Mainstream Fußball und insbesondere den deutschen Fußball. Hier verzichtet die Wettbörse ganz klar auf exotische Begegnungen. Auch Spezialwetten gibt es so gut wie keine. Darüber hinaus ist das Fußballwettangebot immer von der Nutzung anderer Tipper abhängig, da es sich bei sMarkets nicht um einen Buchmacher, sondern um eine Wettbörse handelt.

Trotzdem kommen auch Fußballfreunde hier auf ihre Kosten, denn schließlich hat der Fußballsport in Großbritannien einen sehr hohen Stellenwert und ist daher bei sMarkets stärker als alle anderen Sportarten vertreten.

sMarkets Wettbörse

sMarkets Wettbörse (Quelle: sMarkets)

Livewetten – Deutliche Verbesserungen, aber noch zurück

sMarkets Pferde-RennsportDer Fußball steht im Punkt der Livewetten nur an zweiter Stelle – denn sMarkets fokussiert sich ganz klar auf dem Pferde-Rennsport. Fast alle weltweit stattfindenden Rennen werden von sMarkets mit entsprechenden Quoten ausgestattet. Die Wettauswahl hält sich bei Fußball-Livewetten wie im klassischen Pre-Wettangebot sehr in Grenzen. Alle weiteren angebotenen Sportarten werden live überhaupt nicht angeboten.

Das Live-Center bei sMarkets wird allerdings – wie bei allen anderen Wettbörsen auch – von Angebot und Nachfrage dominiert. Würden mehr Kunden auf Fußball-Livewetten setzen, so wäre die Auswahl auch größer. sMarkets kann daher nicht viel am Angebot ändern.

Seriösität und Sicherheit – Wie seriös und sicher ist sMarkets?

sMarkets SicherheitsMarkets ist ein britisches Unternehmen – die sMarkets Limited. Sie hat ihren Geschäftssitz auf Malta und verfügt daher über eine Lizenz der maltesischen Lotterie & Gaming Authority sowie zusätzlich über eine Genehmigung der englischen Gambling Commission. sMarkets möchte mit seinem Wettangebot den Wettbörsen Marktführer Betfair vom Thron stoßen.

Anders als bei einem herkömmlichen Buchmacher fallen für die Nutzung der sMarkets Wettbörse Gebühren in Form einer Kommission an. Diese wird in Höhe von zwei Prozent von sMarkets berechnet und liegt damit im Vergleich zu den anderen Wettbörsen sehr niedrig. Besonders interessant ist, dass sich hinter dem Unternehmen einige bekannte Namen verbergen, die als Investoren auftreten. sMarkets ist gerade dabei, auch in Europa den Markt zu erobern und viele Kunden entdecken erstmalig durch sMarkets die Welt der Wettbörsen für sich. Denn besonders was die Zuverlässigkeit und Seriosität angeht, kann sMarkets mit seiner doppelten Lizenz punkten.

Quoten – Bestimmung von Angebot und Nachfrage

wette-geld-quoteWettbörsen haben keinen Quotenschlüssel – denn auch hier gilt das Gleiche wie beim Wett- und Livewettangebot – die Fußballangebote werden vom Kunden selbst bestimmt. Generell gilt aber, dass die Quoten von sMarkets in der Regel über den der klassischen Buchmacher liegen – teilweise sind sie bis zu fünfzehn Prozent höher.

Ein großer Vorteil von sMarkets ist, dass die Wettbörse nur von einer Gebühr in Höhe von zwei Prozent lebt. Das ist auch gleichzeitig das Hauptargument, warum viele Freunde der Fußballwette auf Wettbörsen schwören: Hier sind die besten Quoten im Vergleich vorhanden – meist sogar mit Abstand. Denn selbst wenn die Kommission abgezogen wird, kann sMarkets hier mit den Top-Buchmachern mithalten bzw. immer noch darüber liegen.

Auch die Wettlimits orientieren sich an der Wetteinstellung und der Frequentierung der Kunden und werden nicht vom Wettbüro festgelegt. Nach unseren Erfahrungen sind die Einsatzmöglichkeiten bei unwichtigeren Sportevents, wozu bei sMarkets auch viele Fußballwetten besonders in kleineren Ligen zählen – eher gering. So sind Limits von zwanzig bis fünfzig Euro keine Seltenheit. Nur in den Top-Fußballligen sind vierstellige Einsatzchancen vorhanden.

Jetzt weiter zum Wettanbieter smarkets

Usuability und Design – Schlicht und einfach und somit sehr verständlich

Ein großer Nachteil ist sicherlich, dass die Webseite und auch der Kundenservice lediglich auf Englisch erreichbar sind. Die Webseite ist allerdings modern und schlicht und vermittelt dem Nutzer ein angenehmes Gefühl. Außerdem ist die Navigation durch diese Übersichtlichkeit selbsterklärend und einfach. Für die Fußballwettmärkte ist eine Suchfunktion vorhanden und eine App ermöglicht das mobile Wetten für unterwegs.

Ein Screenshot der sMarkets-Homepage (Quelle: sMarkets)

Ein Screenshot der sMarkets-Homepage (Quelle: sMarkets)

 

Der Internetauftritt konzentriert sich auf das Wesentliche, wobei alles Wichtige vorhanden ist. So finden Kunden selbstverständlich die AGBs, diverse Hilfen, FAQs und Erklärungen, Informationen zum Zahlungsverkehr, die Regeln zum Wetten, die Kontaktmöglichkeiten, wichtiges zur Geschichte des Unternehmens und auch einen Blog, um sich viele nützliche Informationen ziehen zu können. Das alles ist übersichtlich im Fuß der Webseite angegeben.

Support – Kompetent und freundliche, aber nur auf englisch

kundenservice-support-emailDer sMarkets Kundenservice reagiert schnell und beantwortet Kundenanfragen binnen weniger Stunden – spätestens nach 24 Stunden ist eine Antwort per Mail da. Allerdings ist es unserer Meinung nach stark nachbesserungswürdig, dass nicht nur der komplette Internetauftritt in englischer Sprache abgehalten ist, sondern auch der Kontakt zum Support in dieser Sprache stattfinden muss.

Wir hoffen, dass hier sMarkets in naher Zukunft nachbessert und die Mitarbeiter dann auch auf Deutsch erreichbar sind. Denn schließlich würde das sicherlich die Kundenanzahl aus Deutschland, der Schweiz und Österreich stark steigern. Kunden aus Europa, die der englischen Sprache mächtig sind, können mit dem englischsprachigen Kundensupport über eine offizielle Telefonhotline in Kontakt treten. Jedoch ist dabei zu bedenken, dass es sich dann um ein Ferngespräch handelt, denn die Hotline ist derzeit nur über eine Festnetznummer aus Großbritannien zu erreichen. So müssen deutsche Kunden zusätzlich Auslandstelefongebühren einkalkulieren.

Die Mitarbeiter sind dafür sehr kompetent und freundlich. Sie gehen individuell auf alle Fragen ein und erklären diese leicht verständlich und ausführlich. Die Briten sind zwischen 9 und 19 Uhr täglich erreichbar – die Kontaktaufnahme kann wahlweise per E-Mail oder Telefon erfolgen. Der freundliche und kompetente Kundensupport ist zudem auch von 9 bis 23 Uhr per Live-Chat und Twitter erreichbar.

sMarkets Language

sMarkets Webseite (Quelle: sMarkets)

Bonusangebot – Freebets ohne Rollover auflagen

sMarkets BonusangebotWer neuer Kunde bei sMarkets ist, kann sich über eine Begrüßung mit einem Promo-Cash in Höhe von 10 Pfund freuen. Um diese Gratiswette zu erhalten, muss lediglich eine Einzahlung in Höhe von mindestens 20 Pfund erfolgen. Diese Freiwette ist innerhalb von drei Monaten nutzbar – danach verfällt sie. Hierfür sind übrigens alle Einzahlungsmethoden gültig.

Dieser kostenlose Wetteinsatz bleibt immer im Eigentum von sMarkets und bei gewonnenen Wetten wird lediglich der Gewinn der Wette, nicht aber der Einsatz, dem Kundenkonto gutgeschrieben. Dafür unterliegen die Freebets keinen weiteren Rollover Vorgaben. Der Fußball Wettbonus ist demnach, was die Höhe angeht, nicht besonders lukrativ. Was allerdings wiederum nicht verwundert, wenn sich der Kunde vor Augen hält, dass es sich bei sMarkets nicht um einen Bookie sondern um eine Wettbörse handelt.

Eine Wettbörse muss keine Kunden mit großen Bonussummen locken, denn sMarkets bietet ein kundenorientiertes und professionelles Fußballwettangebot für Interessenten mit Spaß am Wetthobby und nicht für solche Kunden, die ihre Anmeldung nur aufgrund riesiger Bonussummen vornehmen. Der Bonus reicht allemal, um die ersten Fußballwetterfahrungen bei sMarkets zu machen und das Wettangebot zu testen. Schließlich fallen auch keine hohen Auflagen für die Auszahlung zweifelhafter Bonusangebot an, wie bei manch einem Bookie vorhanden.

Wettsteuer - Steuerfreies Wetten

sMarkets übernimmt komplett die Steuerlast seiner Kunden. Das macht die ohnehin schon sehr guten Wettquoten noch attraktiver. So gilt bei sMarkets, dass alle Gewinne auch brutto für netto ausgezahlt werden. Wer somit bei sMarkets eine Fußballwette platziert, wird auch den vollen Gewinn erhalten. Bei einem Gewinn von 100 Euro wird nur die zweiprozentige Gebühr eingehalten – in diesem Fall sind es zwei Euro, wodurch die Auszahlung in Höhe von 98 Euro erfolgt, die in voller Höhe auf dem Wettkonto landen.

Ein- und Auszahlungen bei sMarkets

sMarkets WettsteuerDas Portfolio für Ein- und Auszahlungen ist recht klein. Es stehen nur die klassische Banküberweisung, die Kreditkarten MasterCard und VISA sowie die e-Wallets Neteller und Skrill bereit. Dafür hält der Anbieter sämtliche Transfermethoden kostenlos bereit.

Die Mindesteinzahlungshöhe beträgt zehn Euro bei Kreditkarten und Skrill-Einzahlungen. Bei der Banküberweisung und bei Neteller müssen mindesten zwanzig Euro eingezahlt werden. Nur bei der Kreditkarteneinzahlung werden 2,5 Prozent der Einzahlungssumme als Gebühr erhoben. Es stehen vierzehn verschiedene Kontowährungen zur Verfügung und der Euro ist natürlich auch mit dabei. Bis auf die Banküberweisung, die drei bis fünf Werktage benötigt, werden alle anderen Einzahlungen unverzüglich verbucht und sind nach wenigen Minuten auf dem Kundenkonto ersichtlich.

Auszahlungen werden innerhalb von 48 Stunden von den sMarkets Mitarbeitern bearbeitet. Dabei ist zu beachten, dass sMarkets für Auszahlungen außerhalb von Großbritannien diese mit einer Gebühr in Höhe von 12 Euro belegt. Die e-Wallets sind bei den Auszahlungen am schnellsten und benötigen ein bis zwei Tage, für die Überweisung sind drei bis fünf Werktage einzukalkulieren.

Mobile App – Für alle Endgeräte

sMarkets mobilsMarkets verzichtet kundenfreundlich bewusst auf eine App und hat sich für eine für mobile Endgeräte optimierte Webseitenversion entschieden. Die Fußballwetten App kann mit fast allen Tablets und Smartphones aufgerufen werden. So ist auch vollkommen unabhängig vom jeweiligen Betriebssystem des mobilen Geräts das Wetten mit Android, iOS, Windows und Blackberry gegeben. Dabei erfolgt die technische Anpassung an die Displaygröße und Leistungsfähigkeit des jeweiligen Endgeräts automatisch. Hierfür stellt sMarkets das komplette Wettangebot auch mobil bereit. Ebenfalls ist es möglich, mobil Ein- und Auszahlungen vorzunehmen.

Die Einstellungsmöglichkeiten der mobilen Version lassen sich schnell finden und das Navigationsmenü ist leicht verständlich und selbsterklärend aufgebaut. Selbst Anfänger finden sich nach nur wenigen Minuten zurecht. Zwar sind nicht alle Funktionen auch mobil nutzbar, trotzdem reicht das Angebot durchaus aus, um alle Aktivitäten und Ergebnisse im Auge zu halten.

sMarkets – Fazit, Vor- und Nachteile

Die Gesamtbewertung für die Wettbörse sMarkets: sMarkets unterscheidet sich von den üblichen Buchmachern, kann aber durchaus in einigen Bereichen punkten. So gibt es zwar Punktabzug für das Wettportfolio und die Transfermöglichkeiten, dafür ist sMarkets für all diejenigen Freunde der Fußballwette geeignet, die viel Wert auf gute Wettquoten legen. Auch die Steuerfreiheit wirkt sich positiv aus. Zum Ausprobieren reicht die Gratiswette voll und ganz. Kurzum: Wer auf der Suche nach guten Wettquoten ist, ist bei sMarkets gut aufgehoben.

Vorteile von sMarkets:

  • Höhere Wettquoten als bei einem Buchmacher üblich
  • Wettsteuer wird komplett von sMarkets übernommen – Auszahlung der Gewinne erfolgt brutto für netto
  • Nur geringe Kommission in Höhe von zwei Prozent
  • Gleich zwei Lizenzen aus Europa attestieren eine hohe Seriosität: Aus Malta und Großbritannien
  • Unkomplizierten Umsetzung und Nutzung der Webseite – einfach verständlich und selbsterklärend
  • Gewinne werden besonders schnell ausgezahlt
  • Zwar nur geringer Bonus in Form von Freiwetten, die dafür aber ohne jegliche Rollover Vorgaben auskommen

Nachteile von sMarkets:

  • Geringe Auswahl an Fußballwetten, da Fokus auf Galopp- und Trabrennsport
  • Kundenservice nur auf englischer Sprache und per Festnetznummer in Großbritannien erreichbar
  • Teilweise sehr geringe Wettlimits, die bereits bei zwanzig Euro enden
  • Das Transferportfolio für Ein- und Auszahlungen ist sehr dürftig, Überweisungen schlagen mit 12 Euro zu Buche

Jetzt weiter zum Wettanbieter sMarkets