Kostenlose Service-Hotline 0800 - 2227447
Inhaltsverzeichnis öffnen

Bwin Einzahlung und Auszahlung – Dauer und Zahlungsmöglichkeiten

Bwin Logobwin unterstützt eine Vielfahl von Zahlungsmethoden. Wir haben uns die wichtigsten Zahlungsoptionen angeschaut und geben wichtige Hinweise zur Dauer und zu den Gebühren. Zudem erklären wir, was bei Auszahlungen zu beachten ist.

Welche Zahlungsmethoden gibt es für Einzahlungen?

bwin bietet die wichtigsten Zahlungsmethoden im deutschsprachigen Raum. Zum Teil werden auch Zahlungsoptionen angeboten, die nur in bestimmten Ländern verfügbar sind.

bwin ZahlungsmethodenBei bwin können die Kunden unter anderem eine Einzahlung mit Banküberweisung, ClickandBuy, Entropay, Giropay,SOFORT Überweisung, EPS, Kalixa, Neteller, Skrill, PayPal, Paysafecard, Kreditkarte (Diners Club, VISA, MasterCard) machen. Fast alle Einzahlungen sind gebührenfrei.

Wichtige Ausnahmen sind die Einzahlungen mit VISA und MasterCard, bei denen jeweils eine Gebühr von 2 Prozent berechnet wird. Deswegen raten wir dazu, diese beiden Kreditkarten möglichst nicht für Einzahlungen bei bwin zu verwenden. Die Dauer der Einzahlung ist lediglich bei der Banküberweisung ein relevantes Thema, denn bei dieser traditionellen Zahlungsart brauchen die Banken in der Regel 1-3 Werktage, bevor die Gutschrift auf dem Wettkonto erfolgt. Alle anderen Zahlungsmethoden erlauben eine sofortige Gutschrift des Betrags.

Wer es eilig hat, sollte deswegen auf einer Einzahlung per Banküberweisung verzichten. Eventuell kann es aber auch eine gute Option sein, mehrere Buchmacher parallel zu nutzen, um Einzahlungen per Banküberweisung zeitversetzt machen zu können. Das wäre auch eine gute Option, um mehrere Bonusangebote für Neukunden parallel zu nutzen.

Bei der ersten Einzahlung Neukundenbonus nutzen

Der bwin Bonus für Neukunden ist lukrativ. Allerdings gibt es den Bonus nur bei der ersten Einzahlung.

Für Neukunden hat bwin einen Neukundenbonus im Angebot. Dieser Bonus wird nur ein einziges Mal angeboten und zwar bei der ersten Einzahlung. Deswegen ist es sinnvoll, die bwin Bonusbedingungen möglichst schon vor der Registrierung zu kennen. Beispielsweise ist eine Mindesteinzahlung erforderlich für den Bonus. Zudem muss eine Umsatzbedingung erfüllt werden, bevor die erste Auszahlung stattfinden kann. Viele unerfahrene Sportwetten-Fans verpassen den Neukundenbonus, weil sie schlecht oder gar nicht informiert sind. Wenn du nicht zu diesem Sportwetten-Fans gehören möchtest, empfehlen wir dir, dich frühzeitig mit diesem Bonusangebot auseinander zusetzen.

Diese Grundregel gilt auch für alle anderen Sportwetten-Anbieter, denn fast überall gibt es einen Neukundenbonus, der an die erste Einzahlung und/oder einen Bonuscode geknüpft ist.

bwin Bonus

bwin Bonus (Quelle: bwin)

Welche Zahlungsmethoden gibt es für Auszahlungen?

bwin hat eine gute Auswahl an populären Zahlungsarten für die Auszahlung vorgesehen.

Bei der Auszahlung hat der Kunde die Möglichkeit, eine der folgenden Zahlungsmethoden zu verwenden: VISA, PayPal, Neteller, Banküberweisung, Diners Club, Entropay und Skrill. Allerdings ist es nicht möglich, beliebig eine Zahlungsmethode zu wählen. Außer für die Banküberweisung gilt für alle Auszahlungen: Einzahlung vor Auszahlung erforderlich. Wenn du beispielsweise eine bwin Auszahlung mit PayPal machen möchtest, musst du vorher eine Einzahlung mit PayPal machen.

Welche Gebühren werden bei Auszahlungen erhoben?

Gebühren können bei bwin weitgehend vermieden werden. Eine Auszahlung pro Monat ist mindestens gebührenfrei.

geld-euroscheine-muenzenFast alle Auszahlungen sind gebührenfrei. Bei der Banküberweisung gibt es allerdings einige besondere Regeln, die der Kunde beachten muss. Die erste Auszahlung im Kalendermonat ist immer gebührenfrei bei einer Banküberweisung.

Bei den folgenden Auszahlungen per Banküberweisung werden nur dann kann Gebühren erhoben, wenn der Auszahlungsbetrag wenigstens 1.000 Euro beträgt. Das ist durchaus ein faires Angebot, denn mit ein wenig Planung ist es selten erforderlich, mehr als eine Auszahlung pro Monat zu machen. Kleine Auszahlungen sind ohnehin nur bedingt sinnvoll.

Wie lange dauert eine Auszahlung?

E-Wallets sind besonders schnell. Wer Geduld hat, kann auch klassische Zahlungsmethoden verwenden.

Die Auszahlungsdauer ist abhängig von der Bearbeitungsdauer und der Zahlungsmethode. Die Bearbeitung eines Auszahlungsantrags dauert maximal 48 Stunden. Bei einer E-Wallet wie PayPal oder Skrill erfolgt danach unmittelbar die Gutschrift auf dem Konto des Kunden. Bei einer relativ langsamen Zahlungsmethode wie der Banküberweisung oder der Kreditkarte vergehen hingegen weitere 1-5 Werktage, bevor das Geld ankommt. Die genaue Dauer hängt von vielen Faktoren bei diesem Zahlungsmethoden ab und lässt sich nur ungefähr abschätzen. Wer es eilig hat, sollte jedem Fall eine schnelle E-Wallet benutzen.

Identifizierung vor erster Auszahlung erforderlich

Ohne Ausweiskopie gibt es bei bwin kein Geld. Das Identifizierungsverfahren funktioniert einfach und schnell.

geldscheine-in-der-handBevor die erste Auszahlung bei bwin gemacht werden kann, muss der Kunde auf der Auszahlungsseite eine Ausweiskopie hochladen. Das ist generell bei fast allen Buchmachern notwendig. Die Anbieter schützen sich damit gegen Betrug. Bei bwin ist das Verfahren sehr einfach, denn der Kunde muss lediglich einen Ausweis bzw. eine Ausweiskopie einscannen und hochladen. Alternativ wäre es aber auch möglich, ein Foto des Ausweises zu machen und dieses Foto hoch zu laden. Wichtig ist nur, dass der komplette Ausweis (Vorder- und Rückseite) einwandfrei erkennbar ist. Die Ausweiskopie wird von einem Mitarbeiter individuell geprüft. Wenn die Qualität der Kopie nicht ausreicht, muss der Kunde nachbessern.

Um bei der ersten Auszahlung keine lästige Verzögerung zu haben, empfehlen wir allen neuen Kunden bei bwin, relativ schnell nach der ersten Einzahlung die Ausweiskopie hoch zu laden. Die Überprüfung hat dann bei der ersten Auszahlung bereits stattgefunden und der Gewinn kann ohne Zeitverzug ausgezahlt werden.

Wie hoch ist die Mindestauszahlung?

Bei jeder Auszahlung muss der Mindestbetrag der genutzten Zahlungsmethode berücksichtigt werden.

Die Mindestauszahlung liegt bei den gängigen Zahlungsmethoden bei 10 Euro. Bei der Auszahlung wird bei der Zahlungsmethode angezeigt, wie hoch der Mindestbetrag ist. In jedem Fall muss die Mindestauszahlung erreicht werden, um eine Auszahlung zu beantragen. Das dürfte aber in den meisten Fällen kein Problem sein, da eine Mindestauszahlung von 10 Euro keine große Hürde ist.

Bonus darf bei Auszahlung nicht aktiv sein

Bei laufendem Bonus ist eine Auszahlung der Gewinne bei bwin nicht erlaubt.

fussball-duell-zweikampfGrundsätzlich gilt die Regel, dass ein Bonus vor einer Auszahlung der Gewinne umgesetzt werden muss. Das ist eine übliche Regelung, die auch bei bwin gilt. Insbesondere beim bwin Neukundenbonus sollten Kunden deswegen beachten, dass die Auszahlung erst dann erfolgen kann, wenn die Umsatzbedingung erfüllt ist. Es ist nicht nur bei bwin sinnvoll, vor der Aktivierung eines Bonus die Bonusbedingungen genau zu studieren.

Eine Beschränkung der Auszahlung während der Bonusphase ist üblich. Ohne diese Beschränkung würde ein Bonusangebot nicht funktionieren, da der Kunde ohne Beachtung der Umsatzbedingung auszahlen könnte. Das wäre nicht im Sinne des Buchmachers und langfristig auch nicht im Sinne des Kunden, da dies dazu führen würde, dass Bonusangebote vom Markt verschwinden würden.

Kann eine Auszahlung storniert werden?

Eine Stornierung ist nur relativ kurze Zeit nach der Stellung des Auszahlungsantrags möglich.

Auf der Auszahlungsseite werden die aktuellen Auszahlungsanträge angezeigt. Solange die Auszahlung noch nicht den Status „In Bearbeitung“ hat, kannst du die Auszahlung mit einem Klick stoppen. Das kann unter Umständen eine sinnvolle Option sein, wenn du eine Auszahlung übereilt beantragt hast. Da die Auszahlung aber relativ schnell bearbeitet wird, bleibt nicht viel Zeit, um eine Stornierung vorzunehmen. Ist die Auszahlung erst einmal in Bearbeitung, hat der Kunde keine Möglichkeit mehr, den Auszahlungsprozess aufzuhalten.

Info über erfolgreiche Auszahlung

bwin hält den Kunden auf dem Laufenden mit Statusmeldungen und E-Mails.

Sobald eine Auszahlung stattgefunden hat, wird der Kunde von bwin per E-Mail informiert. Es ist deswegen nicht erforderlich, ständig im Kundenkonto nachzuschauen, ob die Auszahlung schon abgewickelt worden ist. Nachdem die Auszahlung stattgefunden hat, kann es je nach Zahlungsmethode ein paar Minuten, ein paar Stunden oder auch einige Tage dauern, bevor der Kunde das Geld empfangen hat. Die Abwicklung der Auszahlung ist bei bwin sehr transparent, so dass der Kunde zu jedem Zeitpunkt nachvollziehen kann, in welchem Status die Auszahlung ist.

Bei Fragen und Problemen Kundenservice kontaktieren

Der bwin Kundenservice ist der richtige Ansprechpartner für alle Fragen zu Ein- und Auszahlungen.

kundenservice-headset-telefonWenn es bei einer Einzahlung oder eine Auszahlung ein Problem mit einer Zahlungsmethode oder der Technik gibt, ist es immer eine gute Idee, den Kundenservice zu kontaktieren. bwin hat nach unseren Erfahrungen freundliche und kompetente Mitarbeiter, die schnell auf Anfragen reagieren. Insbesondere bei Auszahlungen zeigt sich immer wieder, dass viele Kunden schlecht informiert sind oder die Auszahlungsregeln nicht kennen. Wer sich bei uns schon vor der ersten Einzahlung informiert hat, kann die typischen Probleme sehr leicht vermeiden.

Das sind die aktuell 5 besten Anbieter für Fussballwetten im Internet (Stand: 2016):

Bet365
1
95 / 100
BONUS 100% bis 100 €
tipico
2
93 / 100
BONUS 100% bis 100 €
Interwetten
4
89 / 100
BONUS 100% bis 100 €
Betway
3
90 / 100
BONUS 100% bis 100€
bet-at-home
8
87 / 100
BONUS 50% bis 100 €