Kostenlose Service-Hotline 0800 - 2227447
Inhaltsverzeichnis öffnen

bet-at-home App – iPhone, iPad und für Android

bet-at-home-logoDie Vorteile der Web App von bet-at-home auf einen Blick: Umfangreiches Wettprogramm, stabile Quoten und mobiles Wetten ohne Download und lästige Updates. Mobile Sportwetten sind beliebt – zu jeder Uhrzeit und an jedem Ort. Daher sind die meisten Bookies dazu übergegangen, ihren Kunden auch per App mobile Sportwetten anzubieten. Denn in Zeiten der mobilen Endgeräte wie Tablets und Smartphones gibt es etliche Apps, die das Wetten von überall unterwegs erleichtern. Dazu gehört auch die bet-at-home App.

Der Buchmacher wurde 1999 in Österreich von Franz Ömer und Jochen Dickinger gegründet und hat mittlerweile seinen Hauptsitz auf Malta und eine Niederlassung für das operative Wettgeschäft in Düsseldorf. Derzeit sind 3,23 Millionen Kunden registriert und das Unternehmen beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter.

Bet-at-home: Wissenswertes zum Bookie

lotteries-and-gaming-authority-malta2Die bet-at-home.com AG ist einer der weinigen deutschen Bookies. Ausgestattet ist bet-at-home mit einer werthaltigen EU-Lizenz aus Malta. Die Gründung erfolgte 1999 – seitdem konnte sich der Buchmacher nicht nur auf dem Sportwetten Sektor, sondern auch im Poker- und Online-Casino-Bereich etablieren.

Für seine Neukunden bietet bet-at-home einen 50 % Bonus bis maximal 50 Euro an. Der Buchmacher offeriert alle gängigen Zahlungsvarianten und der Quotenschlüssel liegt im unteren Bereich mit 92 Prozent. Außerdem belastet bet-at-home seine deutschen Kunden mit einer Steuerabgabe in Höhe von 5 %. Der Kundenservice steht am Telefon und per E-Mail zur Verfügung – aber auch ein Live-Chat steht zur Kontaktaufnahme bereit. Zwar gibt es keine native App für Android oder iOS, dafür aber eine auf mobile Geräte optimierte Webseite. Wie sieht es mit einer App fürs iPhone, iPad und für Android aus?

Technische Features der bet-at-home App für iPhone und Android Geräte

Die Suche nach einer nativen App in den bekannten Stores für iPhone, iPad oder Android können sich bet-at-home Kunden sparen, denn es gibt schlichtweg keine. Trotzdem müssen Liebhaber der mobilen Wette nicht auf den Komfort verzichten, denn bet-at-home bietet zwar keine Download Applikation an, dafür aber eine Webversion. Sie ist einer klassischen App fast ebenbürtig und ermöglicht auch von unterwegs eine einfache und schnelle Tippabgabe per Smartphone oder Tablet. Ob das mobile Endgerät nun ein Android Smartphone oder Tablet ist oder ein Gerät des Herstellers Apple ist nicht entscheidend. Denn selbst auf Blackberry oder Windows Geräten ist eine komfortable und problemlose Nutzung möglich.

Diese Seitenmodifikation für mobile Geräte bringt dem Kunden zahlreiche Vorteile mit: Die Struktur ähnelt der bekannten Desktop Version, sodass kein Umdenken erforderlich ist. Das Design und die Navigation sind nahezu identisch und selbst das Handling entspricht dem der Homepage. Bei der Seiteneinwahl mit einem mobilen Browser erkennt die bet-at-home App, dass es sich hierbei um ein mobiles Endgerät handelt. Daher passt das System die Seiteneinstellung automatisch dem Gerät an –bequemer geht es nicht.

Hinzu kommt, dass alle Neuerungen und Updates nicht mühsam heruntergeladen und neu installiert werden müssen. Das passiert stattdessen vom Kunden unbemerkt im Hintergrund. Die mobile Webseite ist über die bekannte Homepage zu erreichen und an dem Zusatz /mobile erkennbar. Selbstverständlich ist die mobile Version kostenlos und es entstehen lediglich die Gebühren des Mobilfunkbetreibers, sofern keine Flatrate vorhanden ist.

Die Vorteile der Bet-at-home Applikation auf einen Blick

Die bet-at-home App für iPhone, iPad oder Android ist ganz auf ein schnelles Wettvergnügen aufgebaut. Denn die Übersicht zu den einzelnen Wettangeboten ist gut strukturiert und sehr übersichtlich.

Auch die Tippabgabe ist einfach und geht mit nur wenigen Mausklicks von der Hand: Das Event aussuchen, die gewünschte Wettoption wählen und den Wetteinsatz bestimmen – schon geht es los. Durch den Klick auf die Quote öffnet sich ein Fenster zur Eingabe des Wetteinsatzes. Außerdem wird die Wette automatisch auf dem Wettschein platziert und kann so abgegeben werden.

Dieser Wettschein ist vom Kunden jederzeit einsehbar über ein kleines Symbol, welches sich am rechten Bildschirmrand befindet. Klickt man es an, öffnet sich der Wettschein und es lassen sich die aktuellen Wetten auf einen Blick verfolgen.

Die weiteren Vorteile der App:

  • Kein Download, direkt über den Browser aufrufbar
  • Für sämtliche mobilen Geräte vorhanden – unabhängig von Gerätetyp und Betriebssystem
  • Kein mühsames Updaten und Installieren erforderlich
  • Keine Belegung wertvollen Speicherplatzes
  • Trotzdem Zugriff auf das komplette Wettangebot
  • Intuitive und leichte Bedienung

Welche Wettmärkte bietet die bet-at-home App?

Wettmärkte auf der bet-at-home App (Quelle: bet-at-home)

Um es gleich vorweg zu nehmen: Die bet-at-home App für Android, iOS, Blackberry und Windows Phone bietet die gleichen Wettmärkte wie die Desktop Version. Auch mobil lassen sich Wetten auf das gesamte Sportwetten Portfolio setzen. Dabei ist ebenso der Live-Sektor vertreten wie auch der Pre-Match-Bereich. Der einzige Wermutstropfen: Den Code für den Neukundenbonus lässt sich nur am heimischen PC erfassen – hierfür bietet die App derzeit noch keine Funktion, was sich aber vermutlich in naher Zukunft noch ändern wird.

Freunde der Sportwette können aus über vierzig Sportarten wählen und insbesondere für Freunde der Fußballwette sind mehr als einhundert verschiedene nationale und internationale Ligen vertreten. So sind alle europäischen Ligen als auch Exoten aus Asien, Australien oder Südamerika tippbar. Der deutsche Fußball ist mit seiner ersten, zweiten und dritten Bundesliga vorhanden, ebenso wie die Regionalliga. Neben den üblichen Handicap- oder den klassischen Kombiwetten können App-User auch die beliebten Over/Under Wetten platzieren. Live Wetten gibt es in der App ebenfalls, allerdings ist kein Livestream vorhanden. Da der Livescore auch in der klassischen Desktop Version von einem Drittanbieter bezogen wird, ist er in der App nicht abrufbar.

Anmeldung in der Bet-at-home App: Schnell und einfach

Auch wer noch kein bet-at-home Kunde ist, kann die Neukundenregistrierung problemlos per App bewältigen. Nur wenige Schritte sind hierfür erforderlich, um an den immer wiederkehrenden Bonusaktionen teilnehmen zu können. Hier sind – wie auch über die klassische Desktopseite – einige persönliche Daten zu erfassen:

  • Vorname
  • Nachname
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Optional Telefonnummer
  • Währung der Kontoführung
  • Beantwortung der Sicherheitsabfrage

Mobile Einzahlungen: Nicht alle Optionen aus dem Portfolio verfügbar

mobile-handy-app-zahlen-unterwegs-kreditkarteNach erfolgreichem Abschluss der Registrierung kann zwar theoretisch sofort mit dem Wetten begonnen werden, doch hierzu ist auch ein gewisser Echtgeldbetrag auf dem Wettkonto erforderlich.

Der hierzu erforderliche Geldtransfer kann bequem auch mit der App getätigt werden. Allerdings stehen bei der mobilen Version der bet-at-home Webseite nicht alle Zahlungsoptionen zur Verfügung.

 

Die Wichtigsten sind allerdings vorhanden:

  • Kreditkarten
  • Neteller
  • Skrill
  • Ukash

Wie auf der klassischen Seite beläuft sich der Mindesteinzahlungsbetrag auf zehn Euro. Das Guthaben kann mühelos in der Kontoübersicht verwaltet und eingesehen werden.

bet-at-home Live-Wetten und Streaming: Verzicht auf Livestreams

Im Testkriterium der Livewetten bietet bet-at-home das gesamte Angebot der klassischen Lösung. Allerdings betrifft das leider nicht den Livestream und den Livescore. Während hier andere Mitbewerber auch ein gut ausgebautes Live-Wetten-Center bieten und ihre Kunden mit einem ansprechenden Programm verwöhnen, verzichtet bet-at-home mobil gänzlich darauf.

Livewetten erfreuen sich wachsender Beliebtheit, doch wie können Kunden von unterwegs entsprechend reagieren, wenn der Wettanbieter so wie bet-at-home weder einen Stream, geschweige denn einen Livescore zur Verfügung stellt?

Gesamtbewertung: Wettspaß mobil und ohne Risiko

be-at-home-app-unterwegsAuch wenn die bet-at-home Anwendung für das iPhone, iPad und Android keine native App ist, kann sie in unserem Test punkten. Denn sie ist von fast allen Endgeräten wie Samsung, Blackberry und noch vieles mehr zu nutzen. Wer von unterwegs seine Sportwetten platzieren möchte, ist mit der Web-App sehr gut bedient, denn sie steht dem Wettangebot der Homepage in nichts nach.

Die Bedienung ist einfach und schnell und orientiert sich ebenfalls an der bekannten Tippabgabe von der Desktop Version. Selbst die Registrierung und Ein- und Auszahlungen funktionieren problemlos. Nur für die Erfassung des Bonus Codes und für die Verfolgung von Livestreams und dem Livescore sind noch ein PC erforderlich.
Jetzt die App beim Wettanbieter bet-at-home testen